Kaypingers Whiskyblog

Macallan 10 Jahre
for Giovinetti & Figli vs. Cask Strength EU & US Version

´The Macallan´ gibt sich heute die Ehre. Eine 40% Sherry Wood Abfüllung aus der "guten alten Zeit" trifft auf zwei rassige Cask Strength Versionen aus "neueren Zeit".  Im Detail sind es diese, abgefüllt in
• den 1980er, OB for Giovinetti & Figli Milano mit 40%
• 2007, Cask Strength, Sherry Oak, 100cl mit 58,6%
• 2005, Cask Strength, Sherry Oak, 75cl (US) mit 59%

Glenfarclas
Drei Malts destilliert in den 60er


Heute im Tasting; ein Vergleich mit Glenfarclas-Originalabfüllungen im Alter von acht bis vierunddreißig Jahren. Klingt vielversprechend und könnte spannend werden!
• 8 Jahre (b: ~1970er), All Malt Unblended mit 70°Proof
• 15 Jahre (b: ~1980er), Dumpy Square Bottle mit 46%
• 34 Jahre (1968-2003) Old Stock Reserve mit 54,1%

Islay 2017
Limited Edition: Laphroaig 25y vs. Bowmore 26y


In Fassstärke abgefüllte Sonderabfüllungen unserer Lieblingsinsel Islay haben schon häufig ins Schwarze getroffen. Ob dies heute auch so ist? 
• Laphroaig 25 Jahre, Cask Strenght mit 48,9%
• Bowmore 26 Jahre, The Vintners Trilogy mit 48,7%

Caol Ila
Milroy´s of Soho 1982 vs The Bottler 1981


Heute mit zwei raren "Highpower"-Caol Ila destilliert Anfang der 80er-Jahre. Wenig darüber zu finden, sehr interessant, extremst verschieden und dennoch irgendwie gleich - lasst euch überraschen mit
• 12 Jahre (1982-1995) Milroy´s of Soho mit 63,8%
• 19 Jahre (1981-2000) The Bottlers mit 62,6%

Glen Olo
Unblended Pure Malt, desitilliert in den 60ern

El Vino, ein seit 1879 in der Londoner City ansässiger Weinhändler, brachte unseren heutigen Malt auf den Markt - der dunkelste und holzintensivste Whisky den wir bis dato hatten. Gut vorbereitet und mit einem dunkeln Sherry-Whisky "eingetrunken", starten wir das Tasting des
• Glen Olo 10 Jahre im Oloroso Sherry Cask mit 75,7cl und 43%

SMWS - Bowmore
3.243 for Feis Ile 2015 vs. 3.305 The scents of perfection


Heute mit zwei Abfüllungen der ´The Scotch Malt Whisky Society´ - Bowmore der uns begeistert !
• 17 Jahre (1997-2015), 3.243 for Feis Ile 2015 mit 57,1%
• 28 Jahre (1989-2017), 3.305 The scents of perfection mit 52,8%

Highlander 1965-1966-1967
Lochside G&M, Balblair OB & Tomatin JW


Drei Highland Malts; Mitte der Sechziger destilliert, in einem genialen Jahrzehnt in Sachen Whisky! Wir wären gerne bereit, diese Richtung Whisky durchgehend im Glas zu haben!
• Lochside 1965, 20 Jahre, G&M Connoisseurs Choice mit 40%
• Balblair 1966, 38 Jahre, Originalabfüllung mit 44%
• Tomatin 1967, 33 Jahre, Jack Wiebers Series 4 mit 43%

Speyside Region 1973
Erstabfüllung von East Village Whisky, Jack´s Finest


Peter Ostendorf, die Person hinter der neugegründeten East Village Whisky Company, ist weitläufig bekannt und fegt wie ein Wirbelwind durch die Whiskywelt. Immer in Aktion, auf zahlreichen Messen zu finden, federführend für Abfüllungen vom Club der Pangalaktischen Whiskygurgler (Details hier) sowie privaten Abfüllungen von ´The Whisky Agency´, bringt nun seinen ersten East Village Whisky auf den Markt. Ein Speyside Region
• 44 Jahre (1973-2017),  Sherry Butt mit 47,4%
Nun ja, was soll man sagen, schlecht ist anders - lasst euch überraschen!

Brora Birthday Drams
SMWS 1977 vs. Rare Malts 1975


Es ist mal wieder ein Jahr vergangen und somit steht nun schon der 7. Geburtstag von Kaypingers Whiskyblog an, den wir mit zwei alten Brora feiern möchten.
• 26 Jahre (1977-2003), SMWS for Whiskymagazin mit 51,3%
• 20 Jahre (1975-1995), OB, Rare Malts Selection mit 54,9%
Vielen Dank für die langjährige Treue!
Zur Info noch; die Details und Zusammenhänge der beiden Destillen hier: Clynelish und Brora 

Balblair
Highland Malts 23yo vs 27yo


Die Highland Brennerei Balblair gehört sicher nicht zu den "Hype Destillen" der Neuzeit, jedoch sollte man sie auch nicht unterschätzen! Das zeigen auch unsere heutigen beiden tollen Abfüllungen aus dieser Destille:
• 23 Jahre (1990-2013), OB, Islay Cask Bottling mit 50,4%
• 27 Jahre (1974-2001), OB, Highland Selection mit 46%

Kilchoman aus 2007
6th Club Edition 10yo vs. Whiskyshow 2010, 3yo


Kilchoman aus dem Bourbanfass - die beste Reifungsvariante dieses Destillats aus unserer Sicht! Die gleiche Basis, Malt aus 2007, nur 7 Jahre längere Reifezeit und somit die ideale Voraussetzung für einen direkten Vergleich. Die 6. Club Edition ist der erste Zehnjährige aus dem Bourbonfass bzw. ein Verschnitt aus fünf Fässern. Auf diesen Zeitpunkt wurde lange gewartet, aber zeigt der Weg für die kleine Islay Brennerei wirklich steil nach oben?
• 3 Jahre, Single Cask for The Whisky Show 2010 mit 61,4%
• 10 Jahre, 6th Club Edition 2017 mit 57,4%

Ardbeg 23yo
Twenty Something for Committee 2017


Dem mittlerweile extremen Boom und Hype um Ardbeg, stand auch schon mal eine ungewisse Zukunft in den 80er und 90er Jahren gegenüber. Die im Verhältnis wenigen Abfüllungen aus dieser Zeit, vor 1997, werden heute perfekt vermarktet. Die Committee-Abfüllung Twenty Something aus Anfang der 1990er, reifte 23 Jahre in ehemalige amerikanische Bourbon-Fässer und spanische Oloroso-Sherryfässer und wurde in einer nicht bekannten Flaschenanzahl mit 46,3% abgefüllt. Sind hier große Unterschiede zum Twenty One aus 2016, den wir hier auch schon beschrieben hatten?
Übrigens, dieser Ardbeg wurde in der Brennblase destilliert, die auf unserem Hintergrundbild <
TOP MALTS> zu sehen ist.