Kaypingers Whiskyblog

All Pure Malts 
Glencoe Pure Malt 8yo vs Berry´s All Malt 12yo

Ein so seltener Malt, der nicht einmal in der Whiskybase gelistet ist, sollte doch hier unbedingt in den Detailcheck! Als bestens geeigneter Sparingspartner stellt sich heute ein schöner Bekannter zur Verfügung.
•  8 Jahre, Glencoe 1961, Pure Malt mit 43%
• 12 Jahre, Berry´s All Malt, Finest mit 43° Gradi

Der Abfüller MacGregor Scott & Co Ltd, ist im Glasgower Register von 1935 gelistet. Ob das der Start war ist ungewiss, denn leider sind Infos hierzu schwer zu finden.
Den Glencoe findet man unter verschiedenen Label, als MacDonald´s & Co, als 100% Malt und dann noch unserer heutiger Pure Malt von MacGregor Scott & Co.
Glencoe (Aussprache Gleann Comhann), ein Tal der Highlands über Fort Williams. Historisch bekannt von einer Schlacht 1692, dem Massager von Glencoe, die MacGregor´s  gegen die MacDonalds. Diese Information bringt hier eventuell Licht in die Namenszusammenhänge. Wenn man dann noch liest, dass die MacGregor´s in diesem Clan involviert oder eingeheiratet waren und der bekannteste MacGregor der Rob Roy war, kann man so einige Zusammenhänge erahnen.

Berry Bros. & Rudd ist Großbritanniens ältester Wein- und Spirituosenhändler und eines der zehn ältesten familiengeführten Unternehmen in Großbritannien. Gegründet 1698 von der Witwe Bourne in der St. James´s Street 3 in London. Das heute denkmalgeschützte Gebäude, dient immer noch als Hauptsitz des Unternehmens, dass seit 1914 unter dem Namen Berry Bros. & Rudd geführt wird. Im Gegensatz zu den zahlreich ausgezeichneten Single Malt Abfüllungen aus der guten alten Zeit, hat unser heutiger All Malt, wie wir finden,  einmal verdient in einem schönen Vergleich extra erwähnt zu werden.


Tasting notes


Glengoe 8y - 1961 - MGS, Pure Malt, 75cl - 43%
89
Farbe: 
Altes Gold
Nase: 
Fruchtige Aromen von Bergamotte, weichem Limonensaft, altem Zeitungspapier, etwas Karamell und Malz und dann? Dann nichts weiter - in Summe gut, aber einfach gestrickt!
Geschmack: 
Weich, würzig und etwas herb zu Beginn. Wachsartige Noten von Blumen, Kräutern, Bergamotte und etwas Grapefruit. Hier jetzt aufbauender und pulsierend stark salzig unterlegt. Dazu gibt es Holz, Mokka, Nüsse und Nougat hin zum Finish - lecker.
Finish: 
Mittellang - immer noch frisch und dunkel gehalten. Das Holz wird noch etwas intensiver und begleitet die dunklen cremigen Noten von Mokka und Nougat bis zum Schluss. Feine Sherryakzente laufen untergründig mit.
89 Punkte
N: 87P / G: 90P / F: 89P



Berry´s All Malt 12y ~1970er - BBR, Finest Scotch Whisky, green bottle, 75cl - 43%
90
Farbe: 
Amontillado
Nase: 
Dunkler, blauer Früchtemus von feinster Güte! Süß - mit Honig, braunem Zucker, Sirup, fetten Malzaromen und feinem Holz. Die Würze ist pikant, jedoch nicht aufdringlich. Salz, Muskat, Gelbwurz und rote Pfefferkörner. Dazu noch Leder, Pappkarton, alte Möbel und weicher Sherry - richtig klasse!
Geschmack: 
Weich und würzig, ja sogar prickelnd auf der Zunge. Sherry, Frucht, Holz, Nüsse, Leder, grobe Salzkörner und etwas Chili mit Paprikanoten. Aber auch cremige Honigwaben, Mentholbonbons und frisches Chinagras - der macht Spaß!
Finish: 
Lang - scharf und frisch. Hier geht diesem All Malt leider etwas die Puste aus. Zunehmend dünner werdend löst sich die Geschmackspalette maßgeblich auf und eine herbe, holzige Frische stellt sich ein und klingt mit schwarzem Tee aus.
90 Punkte
N: 91P / G: 91P / F: 89P