Kaypingers Whiskyblog

Glenfiddich
15yo Handabfüllung vs Cadenhead´s 22yo

Glenfiddich gibt sich heute die Ehre. 15-jährige Handabfüllungen sind seit 2005 direkt im Visitor Center erhältlich. Unser heutiger Vertreter aus 2014, Batch 25, geht mit exakten 56,38% an den Start. Im Vergleich dazu, die 22-jährige Abfüllung von Cadenhead´s mit 46%, aus Ende der Achtziger und noch aus der guten alten Glenfiddich-Glenlivet-Zeit.

Bruichladdich
G&M for Intertrade: 1968 vs 1964

Heute verkosten wir "zwei ehrwürdige" Bruchladdich aus den Kellern von G&M, abgefüllt für Intertrade Italy; der 16-jährige aus 1968 mit 55,5% im Vergleich zum 21-jährigen aus 1964 mit 51,8% ! Wo liegen die Unterschiede und wie gut sind diese legendären Tropfen wirklich? Und da wir ja gerade bei Bruchladdich sind, noch eine junge "gehypte" Neuzeit-Abfüllung aus dem Hause Flickenschild mit einem Rotweinfass-Finish, als Bonus ;)

Caol Ila
35yo Special Release 2018 vs 32yo Signatory 1974

Heute dann, wie letzte Woche bereits erwähnt, eine zweite Abfüllung der Diageo Special Releases 2018. Dieser Caol Ila darf sich an einem fast gleichaltrigen 1974er messen. Hier die hochinteressanten Details dazu
• 32 Jahre (1974-2007), Signatory mit 55,7%
• 35 Jahre (1982-2018), OB Special Release mit 58,1%

Inchgower
27yo Special Release vs 39yo Old Train Line

Die Jahresabfüllungen von Diageo, die Special Releases 2018, sind gerade auf dem Markt erschienen und zum ersten Mal ist ein Inchgower mit von der Partie. Dieser und der 35-jährige Caol Ila,  möchten wir heute und nächste Woche gegen hochkarätige "Gegner", genauer unter die Lupe nehmen. Wie gut oder schlecht Diageo´s Perlen sind, jetzt hier! Der Anfang macht Inchgower
• 39 Jahre (1965-2004), Jack Wieber mit 48,1%
• 27 Jahre (~1991-2018), OB Special Release mit 55,3%

40%-Islay-Malt
Caol Ila G&M 1972 vs Ardbeg Sestante 1978

Das 40% Vol. früher für geschmacksintensive Malts ausreichend waren, haben wir hier bereits mehrfach mit hohen Bewertungen belegt. Da weitere Vergleiche jedoch immer wieder interessant sind, stehen heute zwei Islay-Destillate aus den 70er im Tasting:
• Caol Ila, 1972, G&M Connoisseurs Choice mit 40%
• Ardbeg, 1978, Sestante mit 40%

67er Scotch Trip
Speyburn Moon, Bladnoch G&M, Old Fettercairn OB

Speyside, Lowlands & die Highlands geben sich heute die Ehre. Querbeet aus unterschiedlichen Fassarten und Alkoholstärken, jedoch alle im Jahr 1967 destilliert. 
• Speyburn (1967-1988), Moon Import, The Sea mit 46%
• Bladnoch 15 Jahre, G&M Connoisseurs Choice mit 40%
• Old Fettercairn 30 Jahre (1967-1998), OB mit 57%

70° Proof, 26 2/3 Fl.OZ
Blair Athol 8yo vs Tormore 10yo

Mit dem Jahr 1980 wurden in UK die Angaben des Alkoholgehalt von PROOF in %Vol. abgeändert und die Mengenangabe 26 2/3 Fl.oz (Fluid ounce / Flüssigunze) wurde mit 0,75L gleichgesetzt. Unsere heutigen Kandidaten haben noch die alte Bezeichnung auf dem Label. Lassen wir uns überraschen, was der 8-jährige Blair Athol Highland Malt und der 10-jährige Tormore Speyside Malt zu bieten haben.

Glen Garioch
OB 1965 vs Samaroli Glen Cawdor 1976

Glen Cawdor wurde 1927 als Brennerei geschlossen und dann etwa 50 Jahre später von Samaroli, als Abfüllungsreihe, neu ins Leben gerufen. In der Glen Cawdor-Reihe findet sich aber nicht nur eine Brennerei wieder. Unser heutiger Vertreter stammt von Glen Garioch, da gibt es keine Zweifel!
• Glen Garioch, 21 Jahre von 1965 mit 43%
• Glen Cawdor aus 1976 mit 57%

BenRiach
LMDW 2006 vs independentspirit 1994

Junger hochprozentiger, 10-jähriger für La Maison Du Whisky im Vergleich zum 20-jährigen "peated" für independentspirit.de.
• 10 Jahre (2006-2017), OB for LMDW mit 63,1%
• 20 Jahre (1994-2014), OB for independentspirit.de mit 54,6%

Talisker
10yo von 1983 vs 27yo 2013

Bis Mitte 1983 gab es bei Talisker die Walker-Label. Unser heutiger 10 wurde von Rene S. in Hamburg erworben, am Zitat: Kaufdatum 02.12.1983 als "das neue Map Label" frisch rauskam. Deshalb hat diese Flasche auch kein Backlabel! Einen passenden reifen Gegenspieler gibt es natürlich auch dazu. Hier der heutige Vergleich im Detail
• 10 Jahre (~1973-1983), OB, Map Label mit 45,8%
• 27 Jahre (1985-2013), OB, Maritime Edition mit 56,1%

Springbank
Black & White; 22yo, 1993 vs 24yo, 1994

Schwarz und Weiß trifft die Beschreibung unserer beiden heutigen Kandidaten sehr gut. Ü20 Springbank aus den 90er Jahren sollte doch wohl Spass machen?
• 22 Jahre (1993-2015), OB Dark Sherry cask mit 55,9%
• 23 Jahre (1994-2017), The Nectar of the Daily Drams mit 50,6%

Bowmore Hand-Filled II
Bourbon casks #149 vs #961


Letzte Woche hatten wir zwei Bowmore Hand-Filled Sherryabfüllungen im Tasting. Heute dann passend dazu, zwei Hand-Filled Abfüllungen aus dem Jahr 1997, mit Fasslagerung in erstbefüllten Bourbonfässern
• 17 Jahre (1997-2014), cask 149 mit 55,0%
• 16 Jahre (1997-2014), cask 961 mit 54,1%