Kaypingers Whiskyblog

Isle of Jura
Originalabfüllung 1972 vs Signatory 1975

Die Jura-Abfüllungen gehören nicht unbedingt zu den heutigen Hype-Whiskies. Es hat auch etwas länger gedauert bis wir hierzu interessante Abfüllungen gefunden haben und daher ist die Freude groß, euch diese beiden Vertreter der Jura Brennerei im Vergleich vorstellen zu können.
• 19 Jahre (1975-1995), Signatory mit 43%
• 20 Jahre (1972), Originalabfüllung mit 54%

Dufftown-Glenlivet
Over 8yo aus den 60er vs 18yo Cadenhead

Die Speyside im District Glenlivet mit einem interessanten Vergleich. Neu gegen alt passt hier nicht so richtig, dann doch besser alt gegen uralt. Dann schauen wir mal was da im Glas auf uns zu rollt.
• > 8 Jahre (b: ~1960er), OB mit 80° Proof, 46%
• 18 Jahre (1979-1998), Cadenheads mit 57,1%

Ardbeg
G&M Connoisseurs Choices 1974 vs 1975

Ardbeg aus Mitte der 70er mit mindesten 20 Jahren Fassreife - da sollte was gehen. Seitdem wir den 1972er aus der Connoisseurs Choice Reihe probieren durften, müssen weitere alte Ardbegs in Trinkstärke ins Glas. Das die 72er Abfüllung nicht zu toppen ist, war uns vorab schon klar. Geht es hier denn annähernd in diese Richtung?
• ~20 Jahre (1974-1994), G&M CC mit 40%
• ~23 Jahre (1975-2003), G&M CC mit 43%

Mortlach 40%
Over 12yo G&M vs 21yo Sestante

Zwei alte Speyside Malts aus der Mortlach Brennerei stehen im heutigen Tasting an. Ein "Over 12yo" Pure Malt, abgefüllt Ende der 1970er im Vergleich zu der 21 Jahre alten Sestante Abfüllung mit Highlander Label, der nur wenige Jahre später destilliert wurde.

Glenfarclas
Dumpy square 15yo, 17yo for Japan & 21yo

15-17-21 Jahre alt, abgefüllt um 1990! Ein Vergleich der auch die damaligen Unterschiede in einer Abfüllungsreihe aufzeigt. Den 15er zB. gibt es in einer ordentlichen Qualitätsbandbreite. Heute im Detail
• 15 Jahre 
(b: ~89/90), Dumpy Square Bottle mit 46%
• 17 Jahre (b: 1991), for Japan mit 43%
• 21 Jahre (b: ~89/90), Dumpy Square Bottle mit 43%

Talisker 8yo
Special Release 2018 vs ~1960er Pure Malt

Acht Jahre alter Talisker gab es schon vor über 50 Jahren. In unserem heutigen Vergleich darf der 8er aus der Special Release 2018 gegen eine Legende aus den 60er Jahren, den Pure Malt als ´Over 8´antreten. Ob hier wirklich "Welten" zwischen diesen Malts liegen, zeigt der heutige Vergleich im Detail - auf jegliche Art und Weise!

Birthday Port Ellen
G&M Connoisseurs Choices 1969-1970-1971

Es gibt was zu feiern! Der 8. Geburtstag steht an und wir sind immer noch mit viel Spaß dabei. Danke das wir euch die letzten sieben Jahre an unserer Seite hatten und wir freuen uns, wenn sich daran auch zukünftig nichts ändern würde. Die heutigen Geburtstags-Malts stammen aus der "alten" Port Ellen Brennerei, abgefüllt von G&M, die Connoisseurs Choices 1969-1970-1971 mit 40% Vol.

White Horse
Cellar, spring cap, 1960 vs Scotch Whisky, screw cap, 1970

Die Legende um White Horse ist mittlerweile allgegenwärtig und so kennen die aufgerufenen Preise auch nur noch einen Weg; nach oben! Doch wie das früher häufiger der Fall war, wo Licht ist, gibt es auch Schatten, oder anders; es gibt gute und weniger gute Abfüllungen vom legendären weißen Pferd. Wohin führen uns diese beiden?
• ~1970, White Horse Scotch Whisky mit 43%
• ~1960, White Horse Cellar mit 40%

Glen Grant
21yo Director´s Reserve vs 26yo Cadenhead´s

Malts aus den 1950ern und das aus dem Hause Glen Grant. Die 21-jährige Director´s Reserve mit 43% Vol. wurde von Giovinnetti GIP Spa in den 70ern nach Italien importiert. Ihm gegenüber, der dunkle 26-jährige Sherry Wood Matured von Cadenhead´s mit 46% Vol. Ein spannender Vergleich bannt sich an.

Kilchoman
Bourbon-Fass-Abfüllungen aus 2011, 2013, 2015

Kilchoman hatten wir nun schon lange nicht mehr im Programm. Es sind zwar zahlreiche Abfüllungen (überwiegend private casks) auf dem Markt, aber aus unserer Sicht hat sich in Sachen Qualität nicht all zu viel verändert über die Jahre. Heute noch mal ein kleiner Rückblick, mit im Bourbonfass gelagerten Originalabfüllungen
• 2015, Machir Bay Cask Strength mit 58,9%
• 2013, Single Cask for M&P mit 59,9%
• 2011, for Hanse Spirit mit 60,4%

Glen Garioch 1968
29yo - Sherry casks 624 vs 13

1968er Highland Malt aus der Glen Garioch Brennerei; beide 29 Jahre alt, beide in Sherryfässern gelagert, beide 1997 abgefüllt und nun hier im direkten Vergleich.
• Sherry Hogshead 624 mit 55,9%
• Sherry Hogshead 13 mit 56,5%

St. Magdalene
Connoisseurs Choice 1963, 30yo OB & Rare Malts

Ein frohes neues Jahr wünschen wir; mit Erfolg, Gesundheit und vielen tollen Malts! Unser Start in 2019 erfolgt mit raren Abfüllungen der Lowland Destillerie St. Magdalene, auch ehemals Linlithgow, die leider 1983 geschlossen wurde. Folgende leckere und hoch gehandelten Vertreter dieser Brennerei haben wir heute im Tasting
• 16 Jahre (1963 - ~1979) G&M CC mit 40%
• 30 Jahre (1973 - 2004) OB NCS mit 59,6%
• 19 Jahre (1979 - 1998) OB RM mit 63,8%