Kaypingers Whiskyblog

Port Ellen 1978
Annual Release: 2nd vs 10th

Heute der nächste Teil unseres großen PE Annual Releases Vertikaltastings. Es stehen sich die Jahresabfüllungen von 2002 und 2010 gegenüber. 24 Jahre gegen 31 Jahre - mal sehen wer hier die Nase vorne hat. Vorab nur so viel: Es wird eine enge Kiste das erst im Finish entschieden wird!


Tasting notes

Port Ellen 24y - 78-02 - 2nd Annual Release, 12.000btl - 59,4%
94

Farbe:

Helles Gold
Nase:
Leicht salzige Zitrone, viel leckere Vanille, cremiger Torf und Honig. Metallische Phenole durchqueren die malzigen Aromen.
Geschmack:
Cremig schwer mit Aromen von Honig, gelbem Apfel, Seetang, Algen und maritimer Zitrone. Der salzige Torf wird umgeben von großen Vanillenoten. Gegen Ende erst sehr gut integriertes Eichenholz.
Finish:
Leider nur mittellang - Leichtes Holz drängt sich in die verbleibende, süße Fruchtigkeit. Eine Kombination aus Torf, Honig und Vanille dominiert das Finish.
Bemerkung:
Sehr dicke, cremige Konsistenz mit absolut mächtigem Mundgefühl. Etwas schade für das im Verhältnis gesehene „normale“ Finish!
94 Punkte
N: 94P / G: 95P / F: 92P


Port Ellen 31y - 78-10 - 10th Annual Release, 3.000btl - Refill Sherry - 54,6%
95

Farbe:
Blasses Gold
Nase:
Fruchtige Äpfel, Vanille, maritime Noten und nur leicht rauchiger Ruß. Durchgehend torfig mit cremigem Wachs und leicht grünen Noten – frisch und rundum lecker!
Geschmack:
Scharf und brachial im Antritt: Eine tolle Würze mit viel Salz, scharfem Pfeffer, die die Zitronen - und Vanillearomen mächtig durcheinander wirbelt und das mit der Wucht einer explodierenden Stange Dynamit. Grüne trockene Oliven mit einem Touch staubiger Kohle kommen durch.
Finish:
Sehr lang und maritim - Noten von Rauch, Asche, viel prickelnd salziger Würze mit weißem Pfeffer. Das trockene und zart herbe Ende bringt den erdigen Torf nochmals bestens hervor.
Bemerkung:
Hier stimmt nun auch das Finish!
95 Punkte
N: 94 / G: 95 / F: 95


Fazit:
In unseren Augen die beiden besten Abfüllungen der Serie!