Kaypingers Whiskyblog

Port Ellen 1979
Annual Releases: 7th vs 3rd

Ja es ist mal wieder soweit; mehr als einhundert Port-Ellen hatten wir bis jetzt im Glas (und es werden noch einige Hochkaräter folgen). Mit einem weiteren Vergleich in der Annual-Release-Reihe schließt sich auch eine weitere Lücke. Die heutigen Abfüllungen stammen beide aus dem Jahr 1979 - im Detail:
• 28 Jahre (1979-2007), 7th Release mit 53,8%
• 24 Jahre (1979-2003), 3rd Release mit 57,3%

Special Blends
Berry Bros 1979 vs Tomintoul Special 100°Prf

Alte Blends in Fasstärke sind eher selten. Im heutigen Vergleich haben wir alt und nochmal alt, aber beide sehr verschieden alt - oder anders:
• 1979-2018, Berry Bros & Rudd mit 58,3%
• b: ~1970er, Campbell´s Tomintoul Special mit 57%

Kilchoman 12yo II
Islay Cask Company vs 7th Club Edition

Letzte Woche starteten wir mit zwei Bourbonfass-Abfüllungen, die uns schon sehr erfreut haben. Heute zwei Malts mit exakt gleichem Alkoholgehalt, einmal aus dem Bourbonfass und einmal aus dem Oloroso Sherryfass. Lasst euch verführen mit
• 12 Jahre (2006-2018), Islay Cask Company mit 55,2%
• 12 Jahre (2006-2018), 7th Club Edition mit 55,2%

Kilchoman 12yo
Anam na h-Alba vs Distillery Shop Exclusive

Es tut sich was bei Kilchoman, so kann man es zusammenfassen. Im Gegensatz zu anderen Islay-Destillerien kann man hier sagen: Es geht qualitativ bergauf! Diese und nächste Woche stehen vier 12 Jahre alte Kilchoman an, die uns doch recht begeistert haben. Heute am Start:
• 12 Jahre (2007-2019), Anam na h´Alba mit 54,8%
• 12 Jahre (2006-2018), Distillery Shop Excl. mit 55,3%

Speyside 1964
Glenfiddich 20yo vs Longmorn 37yo

1964er Speyside Malt! Das sollte krachen heute, oder? Lassen wir uns überraschen vom
• Longmorn 20 Jahre (b:1985), Intertrade mit 56,8%
• Glenfiddich 37 Jahre (b:2001), Ian Macleod mit 58,7%

Clynelish 1972
38yo TWA Private Cask vs 36yo G&M The Dram Taker´s

1972er Malt aus dem fünften Jahr der neuen Clynelish-Brennerei, gehört zu den besten Jahrgängen bis dato. Der Vergleich Ex-/ Refill-Sherry nun mit:
• 38 Jahre (1972-2010), TWA mit 45,8%
• 36 Jahre (1972-2009), G&M mit 52,5%

Springbank 21
J. Archibald Mitchell  vs  John Mitchell

21 Jahre alter Springbank aus der kultigen "Dumpy"-Flasche - die 80er Jahre lassen grüßen. Heute im Vergleich zwei Abfüllungen mit dem pergamentförmigen Label
• B: Mitte 1980er, J. Archibald Mitchell mit 46%
• B: Ende 1980er,
John Mitchell mit 46%

Braeval 1979
Signatory: Braes of Glenlivet 15yo vs 16yo

Die erst 1973 gegründete Brennerei Braes of Glenlivet, wurde 1995 in Braeval umbenannt, um Verwechselungen mit Glenlivet zu verhindern. Heute im Vergleich zwei Vertreter aus dem Jahr 1979 und aus dem Hause Signatory
• 15 Jahre (1979-1995) mit 60%
• 16 Jahre (1979-1996) mit 59%

Lagavulin 2018
Game of Thrones 9y, Gleann Mór 10y & Special Release 12y

Wenn uns jemand, nach der 200-Jahrfeier unserer Lieblingsdestille gesagt hätte, wir würden in zukünftigen Lagavulin-Tastingnotes hier keine 90 Punkte mehr erreichen, hätten wir es wohl nicht geglaubt. Aber, es kann ja noch schlimmer kommen! Heute im Vergleich, junger Lagagvulin, abgefüllt 2018.
•   9 Jahre OB, Game of Thrones mit 46%
• 10 Jahre GlMor, Malt dé Royal mit 56,7%
• 12 Jahre OB, Special Release mit 57,6%

1964 vs 1974
34yo vs 15yo Highland Malt

34-jähriger Old Pulteney im Vergleich zu einem 15-jährigen Finest Single Highland Malt aus der North Port Destillerie - ungerecht? Ok, gilt zu erwähnen, dass der jüngere eine Sestante Abfüllung mit 66% ist. Lasst euch überraschen mit
• Old Pulteney, 34 Jahre (1964-1999), D. Laing mit 50%
• North Port, 15 Jahre (1974-1989), Sestante mit 66,1%

Ardbeg 1973
Douglas Laing 29yo vs 30yo

Das unser heutiges Tasting ein Erfolg werden sollte, liegt bei diesen Vorgaben auf der Hand. Wie gut diese alten, unabhängigen Abfüllungen von Douglas Laing, aus der Reihe ´Old & Rare - The Platinium Selection´ wirklich sind, jetzt hier im Detail:
• 29 Jahre (1973-2002) mit 51,4%
• 30 Jahre (1973-2003) mit 48,9%

Caol Ila
G&M Connoisseurs Choices 1969 vs 1972

Immer noch fasziniert von den alten Abfüllungen der Connoisseurs Choice Reihe, haben wir heute im Vergleich zu den Ardbegs die Caol Ila Abfüllungen von 1969 und 1972 herausgesucht. Bei diesen `brown labels´ sollte auch wieder Freude aufkommen!