Kaypingers Whiskyblog

Keramikkrüge
Blends: Q&P Land 12yo vs Wolf Legend 30yo

Morrison Bowmore Distillers, heute dem Beam Suntory Konzern zugehörig, hatten 1951 ihren Ursprung und betrieben insgesamt drei Brennereien. Die Bowmore Distillery war in den 1960ern die Erste und gleichzeitig auch Namensgeber. 1970 kam Glen Garioch dazu und 1984 Auchentoshan. Aus der Triology, bestehend aus dem 21yo, 25yo und 30yo, haben wir uns heute den ältesten "Wolf" entschieden. Diese Krüge wurden Anfang der Neunziger abgefüllt. Im Vergleich dazu ein 12-jähriger Q&P Land aus der Speyside - beide mit 40%, recht selten und von daher für uns ein Tasting wert!

Highland Twenties
Millburn Sestante vs Glen Garioch Blue Decanter


Wir bleiben bei "Alt" und gehen bis Ende der 60er zurück, zudem auch wieder Überraschungen dabei sind. Ernesto Mainardi gründete Sestante in 1977 und füllte 1985 seine erste Sestante-Selection ab. Hier einer der Ersten im Vergleich zu einem seltenen Glen Garioch aus der Keramikflasche.
• Millburn 20 Jahre (1966-1986), Sestante mit 40%
• Glen Garioch 21 Jahre (b:~1991), Blue Decanter mit 43%

Ü20 Islay Malts!
Lagavulin 21yo Jazz 2019 vs Caol Ila 25yo 2004

Edle Holzkisten machen schwer was her und werten eine Abfüllung augenscheinlich nochmals auf, aber wie heißt es so schön: Auf den Inhalt kommt es an!
In unseren heutigen Holzkisten finden wir die 21-jährige Jazz Festival Abfüllung von Lagavulin aus 2019 mit 50,9%, sowie als Tastingpartner der 25yo Caol Ila, 
1st Release aus 2004 mit 59,4%. Wie wir alle wissen, tritt der Lagavulin mit seinen 21 Jahren ein schweres Erbe an und wir sind sehr gespannt was er zu bieten hat!

Samaroli
Glen Elgin 1965 vs Glen Garioch 1975

Samaroli, bekannt für sein gutes Händchen bei der Fassauswahl, kaufte überall da wo er was gutes fand. Wie die Flaschenform zeigt, stammt der Glen Elgin aus der Cadenhead´s-Schmiede, abgefüllt auch in deren üblicher Stärke. Lasst euch verführen von
• Glen Elgin, 14 Jahre (1965-1979) mit 45,7%
• Glen Garioch, 13 Jahre (1975) mit 57%

Birthday-Ledaig
1972er 6yo, 1973er 32yo vs 33yo

Ledaig Malt aus den 70ern haben wir noch in sehr guter Erinnerung und von daher für uns genau das Richtige, um den 9. Geburtstag des Kaypingers-Whiskyblog zu feiern!
•   6 Jahre (1972), G&M mit 70°Proof
• 32 Jahre (1973-2005), Chieftain´s mit 45,9%
• 33 Jahre (1973-2006), Whisky Fair mit 48%

Islay Trinkstärke
Caol Ila 1974 vs Ardbeg 1975

Auf der Suche nach gutem alten Islay Malt in Trinkstärke, sind wir auf diese beiden hier gestoßen! Mit dabei mal wieder eine interessante Variante eines nicht alltäglichen Ardbeg´s.
• Caol Ila 1974, G&M mit 40%
• Ardbeg 26 Jahre (1975-2002), W&M mit 46%

Mixed Emotions
An Cnoc 18yo vs Inchgower 22yo

Nachdem der Knockdhu uns letzte Woche schon sehr begeisterte, bleiben wir in der Destille bei einem aktuelleren An Cnoc. Nur ca. 15 Meilen südöstlich befindet sich die (dann zur Speyside gehörende) Brennerei des Sparingspartners. Im Detail heute
• An Cnoc 18 Jahre (2014), OB mit 46%
• Inchgower 22 Jahre (1996-2018), D.Laing mit 51,5%

Old Malt to do!
Knockdhu 1974 vs Tamdhu 15yo

Ach, es ist doch immer wieder schön, etwas altes "noch" Unbekanntes probieren zu können. Wenn das Unbekannte dann auch noch Spaß macht, so wie heute, ja dann...Juchu!
• Knockdhu 1974, G&M, Mini mit 40%
• Tamdhu 15y, OB Cecanter mit 43%

SMWS Bourbonfässer
Glenfarclas 1.172 vs Macallan 24.6

Und wieder gibt es was Neues, denn wir hatten bis dato noch keinen Macallan aus einem Bourbonfass!
Für uns ein interessantes und überraschendes Tasting. Im Detail heute
• Glenfarclas 19 Jahre (1993-2012), 1.172 mit 55,7%
• Macallan 13 Jahre (1973-1987), 24.6 mit 61,7%

74er Caol Ila
Cadenheads 21yo vs W&M 22yo


Prosit Neujahr! Zum Jahresstart 2020 bleiben wir auf Islay und gehen mal wieder in das Whiskyjahr 1974. Heute zwei seltener anzutreffende Abfüllungen im etwa gleichen Alter
• 21 Jahre (b: 1995), Cadenheads mit 58,4%
• 22 Jahre (b: 1997), Wilson & Morgan mit 57,5%

X-mas Port Ellen
1st Release 22yo vs 13th Release 34yo

Port Ellen zum Jahresende und dann was ganz besonders. 2001 startete die Annual Release Reihe mit einem offiziellen Ausgabepreis von £110 und damals war der darauf einsetzende Erfolg noch nicht absehbar. Wie gut dieser legendäre Malt wirklich ist, heute in einem interessanten Vergleich!
• 13th, 34 Jahre (1978-2013) mit 55,0%
• 1st, 22 Jahre (1979-2001) mit 56,2%
Wir wünschen euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in 2020. Danke für die Treue und dann bis zum 74er Caol Ila Tasting als Jahresstart!

Ardbeg 2019
Traigh Bhan 19yo vs Supernova 2019

Kurz vor Jahresende geht es noch einmal zu Ardbeg um uns die beiden letzten Hype-Abfüllungen etwas genauer anzuschauen. Vorab schon mal soviel, wir wurden erstaunlicherweise nicht enttäuscht!
• Traigh Bhan, 19 Jahre, 1. Release mit 46,2%
• Supernova, NAS, Committee Release mit 53,8%