Kaypingers Whiskyblog

Glenlivet
16yo Nádurra vs 15yo G&M Cask Strength

Das gälische „Nàdurra“ bedeutet Natürlichkeit und soll andeuten, dass die Nàdurra Serie nach naturbelassenen Methoden des 19. Jahrhunderts hergestellt wird. Er wird ohne Kühlfiltration in Fassstärke abgefüllt. Die Abfüllungen der Nàdurra First Fill Reihe seit 2005, reiften in amerikanischen Eichenfässern mit und ohne Bourbon und seit ca. 2014 auch in Sherryfässern, mit neuem Label. Heute darf sich die 2010er Abfüllung gegen einen G&M aus der Cask Strength Serie beweisen. Im Vergleich:
• 16 Jahre, (-2010), OB Nàdurra mit 55,1%
• 15 Jahre, (1977-1992), G&M mit 59,5%
Details zu `The Glenlivet` gibts hier.

Tasting notes


Glenlivet 16y - 2010 - OB, Nàdurra batch 1110L, First-Fill American Oak Casks - 55,1%
91
Farbe: 
Sonnenlicht / Strohgelb
Nase: 
Sehr fruchtige Nase von Papaya, Mango, Litschi, Passionsfrucht, Mandarinen, Limonen, Pfirsich und Aprikose. Dazu Honigwaben, Vanille, etwas Zuckerwatte, Aromen von Butter und Sahnebonbons, sowie eine schwach salzige Frische. Eine absolute Fruchtbombe!
Geschmack: 
Weich, würzig, fruchtig und pulsierend frisch. Jetzt eher mit Aprikose, Mango und Papaya und etwas herberen, grünen Noten von Stachelbeeren, Kräutern und Holz. Etwas säuerlich werdend mit Rhabarbernoten - aber passend und sehr angenehm!
Finish: 
Mittellang - Immer noch unendlich fruchtig und honigsüß, ohne jeglichen Fehlton und nur ganz langsam etwas trockener werdend. Zartes Leder, Pappkarton und gegen Ende springt nochmals die Süße auf.
Bemerkung:
Das ist die fruchtigste Möglichkeit Whisky zu genießen!
91 Punkte
N: 91P / G: 91P / F: 90P



Glenlivet 15y - 77-92 - G&M, Cask Strength, cask 11302-11303 - 59,5%
89
Farbe: 
Kupfer / Rostrot
Nase: 
Salzig, stechend und pfeffrig scharf. Sherry, Rote Beeren, Trauben und Kirschen. Dazu Tabakrauch, weiches Leder, dezente Möbelpolitur, feines Zedernholz, Rosinen, Honig und Früchtetee. Die scharfe Würze pulsiert ständig auf und ab!
Geschmack: 
Würzig, scharf, cremig und mit Unmengen von Salz, Pfeffer und einer Chili-Schärfe bestückt. Der Alkoholgehalt trägt hier natürlich einiges dazu bei. Rote Früchte, Holz, Minze, Gartenkräuter und eine nicht nachlassende würzige Schärfe - hier tanzt die Zunge Rock´n Roll. In kleinen Mengen kommt die Süße stark hervor und geht einher mit Möbelpolitur und Holz - ein krasses Teil. Wild und ungebändigt!
Finish: 
Sehr lang - Im Abgang überwiegt zwar das Holz, aber die Süße ist ebenfalls ständig präsent, dazu frische Minznoten. Die pfeffrige Schärfe liegt immer noch an und hält bis zum etwas trockenen Ende an!
89 Punkte
N: 90P / G: 89P / F: 89P