Kaypingers Whiskyblog

Talisker
10yo von 1983 vs 27yo 2013

Bis Mitte 1983 gab es bei Talisker die Walker-Label. Unser heutiger 10 wurde von Rene S. in Hamburg erworben, am Zitat: Kaufdatum 02.12.1983 als "das neue Map Label" frisch rauskam. Deshalb hat diese Flasche auch kein Backlabel! Einen passenden reifen Gegenspieler gibt es natürlich auch dazu. Hier der heutige Vergleich im Detail
• 10 Jahre (~1973-1983), OB, Map Label mit 45,8%
• 27 Jahre (1985-2013), OB, Maritime Edition mit 56,1%

Tasting notes


Talisker 10y - ~73-83 - OB, Old map label, 1st bottling, 1L, SD720 - 45,8%
93
Farbe: 
Strohgelb
Nase: 
Old bottle flavor mit deutlichen Akzenten von metallischen Noten (Zink, Zinn, erinnert an alte Tin-cap). Fruchtig, süß, leicht blumig und schon sehr fett zu Beginn. Eine pfeffrige Würze mit rauchigem Unterton steht im Glas. Die Schießpulver-Nase sticht stellenweise durch und peppt die süße Frucht extravagant auf. Sehr schön!
Geschmack: 
Rund, harmonisch, süß und würzig - und dann dreht er auf! Wie die Nase es schon andeutete, sehr voluminös werdend mit fruchtigem Apfel, Stachelbeeren und unsere doch so geliebten "farmy-notes" von nassem Heu und Stroh. Dazu Salz, Limette, viel Pfeffer, Vanille, Honig, Kerzenwachs, Minze, Anklänge von Seetang und eine maritime Prise. Wow, das hatten wir so nicht erwartet - Klasse!
Finish: 
Lang - unendlich würzig und fruchtig zugleich! Noten von Leder, Avocado, Limetten, Pfeffer, Schießpulver und etwas Holz. Nun trockener werdend mit weißem Pfeffer, Zitronengras, Minze, Vanille und weißer Schokolade - YES!!
93 Punkte
N: 92P / G: 93P / F: 93P



Talisker 27y - 85-13 - OB, Natural Cask Strength, Maritime Edition, 3000btl - 56,1%
93
Farbe:
Volles Gold
Nase:
Dezenter Pfeffer, Torf, Leder, Zitrone, Vanille und brennend heiß mit weißer Schokolade und einer sehr sanften Würze. Dazu kommt feinster Limettensaft, etwas Honig, Bourbon-Vanille und ein metallischer Charakter von Weißblechdose  - das passt!
Geschmack:
Würzig, scharf und doch harmonisch am Gaumen; mit weichen Kräutern, viel Pfeffer, weißer Schokolade, Sahne, Milchschaum und grünem Apfel. Die cremige Note ist hier ganz stark ausgeprägt und der Salzgehalt bleibt stabil und wirbelt ständig auf der Zunge. Ledernoten, etwas nasse Erde und ein mehr als nur passender Holzeinfluss - einfach nur super lecker!!
Finish:
Lang - die Würze bleibt auch hier erhalten und die leicht trockenen Holznoten verbinden sich perfekt mit der pfeffrigen Würze. Die fruchtige Apfelsüße komplettiert den Genuss. Dazu noch etwas Torf, nasses Stroh und eingelegte, weiche Kräuter - auch hier topp!
93 Punkte
N: 92P / G: 94P / F: 93P