Kaypingers Whiskyblog

Longmorn(-Glenlivet)
Drei Malts destilliert um 1970


Heute schauen wir mal wieder in die Speyside zu Longmorn und stellen drei Malts vor, alle um 1970 destilliert, jedoch abgefüllt in drei unterschiedlichen Dekaden.
• 12 Jahre ( ~1970er), G&M, Pure Malt, 70°Proof mit 40%
• 43 Jahre (1968-2011), G&M for van Wees mit 55,4%
• 28 Jahre (1971-1999), Scott´s Selection mit 58,6%
PS: Details zu Longmorn


Tasting notes


Longmorn-Glenlivet 12y ~1970er - G&M, Pure Malt Scotch Whisky, 70°Proof - 40%

84
Farbe:
Altes Gold
Nase:
Eher dünne und verhaltene Nase mit Karamell und Toffee. Klebrig süß in Verbindung mit Zucker und Honig dominiert dies zu 80% die Nase. Dazu ein wenig Orange, Aromen von Hanfseil, etwas Getreide und eine leicht säuerliche Kräutermarinade.
Geschmack:
Dicke und mundfüllende Struktur mit Noten von Orangen und wieder diese säuerlichen Kräuter. Dazu Nüsse, Holz, Karamell, Mokka, türkischer Kaffee und LakritzeFinish:Eher kurz - keine Frucht oder süßlichen Noten mehr. Leicht dünn und verwässert, sowie mit den restlichen Geschmacksnoten ausklingend.
84 Punkte
N: 83P / G: 85P / F: 83P




Longmorn 43y - 68-11 - G&M, for van Wees, Reserve, 1st Fill Sherry Butt #909, 523btl - 55,4%
88

Farbe:

Bernstein-Kupfer
Nase:
Sehr salzig-würziger Start. Das Sherryfass hinterlässt seine Spuren! Schwere Aromen von Orangen-(schalen), allerlei Nussvariationen, feines nasses Holz, süßes Malz, Honig, etwas Rauch und alter Pappkarton - das Ganze eingebunden in einer belebenden Minzfrische.
Geschmack:
Minze, Eukalyptus, würziges Chinagras, Pfefferminze, eingehüllt in trockene holzige Noten. Dazu gibt es Nüsse, Karamell, Honig und jetzt mit voluminöserem Holzanteil und viel frischen Noten. Der fruchtige Teil wird leider mehr oder weniger vollkommen unterdrückt.
Finish:
Lang - nach Abklingen der stark holzigen Frische kommt die Frucht wieder besser an die Oberfläche. Himbeere und Waldbeere mit Holzrinde und hellen Tabakblättern - ein etwas säuerlicher Beigeschmack bleibt trotzdem auf der Zunge!

Bemerkung:
Der Geschmack ist schon eher schräg (...für unser Empfinden!)
88 Punkte
N: 91P / G: 85P / F: 88P




Longmorn-Glenlivet - 71-99 - Scott´s Selection, Oloroso Sherry - 58,6%
93

Farbe:

Amontillado / Madeira
Nase:
Süße, würzige Melasse mit einer faszinierenden Aromenstruktur - was für ein Brett! Zäher, süßer Honig, Wachs und Leder sowie ein Mix feinster Früchte von höchster Güte. Dazu weiches Holz und eine stechende, jedoch sehr angenehme Würze, salzige Haselnüsse, Orangenlikör und brauner Rohrzucker - absolut klasse!
Geschmack:
Dünne, jedoch wuchtige und würzige Struktur! Holznoten in allen Varianten, versehen mit Tabak, Rauch, Orangen, Leder, Nüsse, Pappe, Hanf und einer immer noch sehr würzigen Mischung aus Kräutern, Salz, Chilli und Pfeffer.
Finish:
Nicht enden wollend, aber auch trockener und noch holziger werdend. Ansonsten mit den leckeren Geschmacksnoten ausklingend. Gegen Ende bleiben trocken-rauchige Noten auf der Zunge zurück.
93 Punkte
N: 94P / G: 93P / F: 92P