Kaypingers Whiskyblog

Weihnachts-Ardbeg-Tasting
Sestante, Committee #2392 & DL Ardbeggeddon


Zum Jahresende kommt noch einmal alter Ardbeg ins Glas. Das muss sein - also Schatztruhe auf und los!
Kaypingers Whiskyblog wünscht allen ein ruhiges, sowie erholsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Danke für´s Reinschauen hier, bleibt gesund und haltet uns die Treue. Am 05. Januar starten wir dann wieder durch mit Port Ellen.
Mit folgenden vier Abfüllungen geht es nun ins neue Jahr:
• 15 Jahre (1973-1988), Sestante mit 43%
• 14 Jahre (1973), Sestante mit 53,3%
• 24 Jahre (1974-2000), Ardbeg Committee Cask 2392 mit 55%
• 29 Jahre (1972-2001), Douglas Laing Ardbeggeddon mit 48,4%

Tasting notes


Ardbeg 15y - 73-88 - Sestante, clear glas, gold-green label, red 15, golden screw cap - 43%
89

Farbe:

Volles Gold
Nase:
Weich, mit gelben Früchten (Mirabelle, Apfel, Gold-Kiwi), salziger Zitrone und einer abgeschwächten Pfefferwürze und Kräutertee. Altes Papier, Vanille, torfiges Malz und Anklänge von rauchigem Chutney. Aber auch Aromen von nasser Kohle und heißem Asphalt steigen in die Nase.
Geschmack:
Weich, zart würzig, mit Lavendel und einer leichten Parfümnote. Zitrone,grüne Äpfel, Vanille, Butter, rauchiges Malz und wenig Torfgehalt. Dazu kommen Noten von eingeweichten Kräutern und Kerzenwachs.
Finish:
Mittellang - hier jetzt fast gar keine Würze mehr. Zarte Torf- und Raucharomen die wieder mit viel Vanille versehen sind. Die gelben Früchte laufen untergeordnet und werden von Kräutern, Menthol, etwas Holz und Anklängen von Lakritze begleitet. Karamellisierter Zucker und eine Spur von Nüssen dringt zum Ende hin durch.
Bemerkung:
Die Lavendelnote verhagelt den Geschmack etwas!
89 Punkte
N: 91P / G: 87P / F: 89P




Ardbeg 14y - 1973 - Sestante, green glas, gold-green label, red 14, red capsule, cork - 53,3%
92

Farbe:

Strohgelb
Nase:
Milde Würze, süßer Torf, Leder, rauchiges Malz, Karamell, Vanille, Zitronenpudding, weiches Papier, nasse Specksteine und Rhabarber-Apfel-Kompott mit etwas flüssigem Honig.
Geschmack:
Weich und schön würzig. Frisch und fruchtig mit Minze, Eukalyptus, Zitrone, schwarzem Pfeffer, Salz, etwas Chili,weißer Schokolade und Honig. Maritim gehalten mit altem Schiffstau, Seetang und viel torfiger Wash! Kräuter, Holz und immer intensiver werdende minzige Frische. Nasse Asche klebt auf der Zunge.
Finish:
Recht lang - frisch und fruchtig mit Avocados, gekochtem Apfelmus, Hanf, Leder, Torf undweißer Schokolade. Anklänge von rauchig unterlegter Pfefferminze, Honig, Sahne, Limonen-Joghurt und wieder die  weiße, torfgeladene Schokolade.
92 Punkte
N: 91P / G: 92P / F: 92P




Ardbeg 24y - 76-00 - OB, The Ardbeg Committee, Sherry butt #2392, 528btl - 55%
94

Farbe:

Kupfer-Rostrot
Nase:
Orange, Leder, Tabak und Vanille - das sind die ersten Schlagworte! Sherrylastige Phenole, Honig, Likör, Nüsse, Holz, frische Rosinen, Strandlagerfeuer, Asche und etwas Barbecue sowie ölig- eingelegte Kräuter. Federführend ist und bleibt aber die unbändige Leder- und Tabaknote!
Geschmack:
Würzig, torfig und holzgeladen. Mit roten Früchten, viel Leder, saftigen Tabakblättern, Espresso, Balsamico, Öl und einem genialen und durchgehenden Salzgehalt. Dazu noch Kräuter, Eichenholz, Lakritze, Mokka und stetig ansteigende Vanille.
Finish:
Lang - herb, zart holzig und sogar leicht bitter werdend. Würzig mit Nüssen, Kräutern und teilweise bitterem Holz, Früchtetee-Beutel, Karamell, Torf und Leder.
94 Punkte
N: 94P / G: 94P / F: 93P




Ardbeg 29y - 72 -01 - DL Ardbeggeddon for US market, Old Malt Cask, Sherry, 227btl - 48,4%
93

Farbe:

Gold
Nase:
Wachsig-cremig-dick mit Unmengen von Vanille, salziger Zitrone und einer Wagenladung Honig und Karamell. Dazu Aromen von Äpfeln, gelb-reifen Mirabellen, Rhabarber und schwerem Rauch. Dumpfes Leder,  Pappkarton, Torf und nasse Asche.
Geschmack:
Cremig dick, sehr süß und zeitgleich stark salzig zu Beginn. Süßer Torf, Vanille, reife Äpfel, sanfte Zitrone und graue Rauchschwaden. Jetzt kommen medizinische Noten - maritim und immer torfiger werdend. Honig und Kräuter im torfigen Sud.
Finish:
Lang - torfig-süß  aber auch dumpf und herb. Pappe Kohle, Holzasche, fruchtige Limone, Honig, süßer Torf und frische Kräuter. Immer noch leicht prickelnd auf der Zunge - torfig-maritim ausklingend.
Bemerkung:
Gut? Ja, keine Frage aber hinauf zum Olymp reicht es leider nicht ganz!
93 Punkte
N: 93P / G: 94P / F: 93P