Kaypingers Whiskyblog

Bunnahabhain
Hand Filled Warehouse 9 vs. D. Rattray Alba Import


Heute geht es im Tasting zu Bunnahabhain. Ein 8-jähriger handabgefüllter (Warehouse 9) von unserem letzten Kurztrip nach Islay, tritt an gegen eine ausgereifte 27 Jahre alte Sherry-Abfüllung von Dewar Rattray für Alba Import. Total gegensätzlich und doch hoch interessant. Ob das recht junge Destillat hier mithalten kann, sehen wir hier.


Tasting notes

Bunnahabhain 8y - 08-16 - Warehouse 9, Hand Filled, 2.Fill Oloroso #3660 - 60,9%
91

Farbe:

Amontillado
Nase:
Dunkle reife Kirschen mit Balsamico-Sirup, viel rauchiges Leder, Möbelpolitur, Tabak, Holz und eine dezente Schokonote. So präsentiert sich die Nase zu Beginn. Hinzu kommt Holundersaft mit einigen Honigspitzen - cremig, frisch und lecker!
Geschmack:
Eher dünner Körper jedoch mit viel Würze versehen. Volle Salz-Power, weißer Pfeffer und eine alkoholische Schärfe. Aber auch Kakao, Holz, Leder und frischer Pfefferminz. Nach Abbau der Schärfe cremiger, ausgewogener und trockener werdend.
Finish:
Lang, frisch und würzig. Immer noch prickelnd es am Gaumen. Die dunklen Fruchtnoten kommen wieder zum Vorschein und laufen in Verbindung mit Kakao, Sahne, Holz, Nüsse und Mandeln und klingen mit einer unterlegten Rauchwolke aus.
Bemerkung:
Tolles Fass, jedem zu empfehlen der die Destille besichtigt – nur Vorort zu kaufen.
91 Punkte
N: 92P / G: 90P / F: 91P




Bunnahabhain 27y - 88-15 - D. Rattray for Alba Import, Sherry #629, 240btl - 53,7%
92

Farbe:

Altes Gold / Kupfer
Nase:
Milde Orange, Leder, Sahne, viel rauchiges Malz und süßer wachsartiger Honig. Neben der Orangenfrucht tauchen Aromen von Mango, Sternfrucht, Kiwi und Passionsfrucht auf. Die Würze ist angenehm und gut eingebunden, Holz ist so gut wie nicht spürbar, so dass die Fruchtaromen und das Leder die Nase beherrschen. Klasse!
Geschmack:
Die Würze geht steil, wuchtig und mächtig, prickelnd frisch und jetzt mit angenehmem Holz unterlegt. Muskat, Salz und Minze. Die Fruchtnoten sind unterdrückt, nur noch Honig, süßes Malz mit leichtem Toffee und zarte Schokoladenoten vertreten die Fraktion im süßen Bereich.
Finish:
Lang – rund und harmonisch. Die Ledernoten dominieren und das integrierte Holz arbeitet auch hier recht positiv. Die Süße verwässert immer mehr.
Bemerkung:
Die Nase und der Geschmack sind genial! Sehr schade dass er hinten etwas abflacht.
92 Punkte
N: 93P / G: 93P / F: 90P