Kaypingers Whiskyblog

Springbank Dumpy Bottles
Red Label 25yo vs. 1966er Local Barley


Die Local Barley Serie von Springbank startete erstmals im Jahr 1990 mit Abfüllungen aus den Fässern 441 bis 443. Alle drei Bottlings waren 24 Jahre alter 1966er Sherry Malt. Unser Malt heute aus dieser legendären Reihe durfte sieben Jahre länger reifen und wurde 1997 aus dem Bourbon Cask 1966-478 abgefüllt.
Im Vergleich dazu den 25-jährigen Red Label, abgefüllt 1995. Mal schauen was die alten „Springer“ zu bieten haben.


Tasting notes

Springbank 25y - 70-95 - OB, Dumpy bottle, Red label, 95/317 - 46%
92

Farbe:

Bernstein / Rostrot
Nase:
Fruchtcocktail-Alarm! Pflaumen, Blaubeeren, Orangen, Limonen, Ananas, gelber Apfel, Papaya, Avocado und reife Birnen. Würzige Aspekte mit Salz, weißem Pfeffer und Paprika. Harmonisch abgerundet mit Vanille, Honig, dezent grüner Frische und Noten von feinstem Fensterleder. Was für eine Fruchtbombe!!!
Geschmack:
Voll fruchtig mit toller Würze, ausgewogen und perfekt angepasst. Mit allen Früchten aus der Nase mit federführender Orange. Zimt und Muskat überwiegen in der eleganten Würze. Die Fruchtnoten klingen nun ab und der Malt wird trocken und leicht staubig. Noten von Papier, Samt, Leder und trockenen Holzbrettern kommen auf. Zwischendrin jedoch auch wieder frische Momente mit Minze.
Finish:
Lang und trocken-frisch, teilweise fruchtig-herb mit unterlegtem Honig und teilweise frisch mit Minze und Noten von Chinagras. Jetzt aber wieder „verstaubt“ und mit trockenem Leder und zartem Holz daher gehend. Sehr facettenreich und mit dominierender Frische ausklingend.
Bemerkung:
Die Nase ist unglaublich fruchtig. Ein klasse Malt.
92 Punkte
N: 94P / G: 92P / F: 91P




Springbank 31y - 66-97 - OB, Local Barley, Oak Bourbon Cask 1966 478 - 51,9%
93

Farbe:

Volles Gold
Nase:
„Alte Nase“! Die Fruchtaromen starten hier parallel zu einer prallen Würze aus Salz und schwarzem Pfeffer. Tabakblätter, Leder, nasse Erde und Laub. Unterlegt läuft eine zart blumige Note mit etwas Fruchtgummi. Dazu Honig, Vanille, Karamell und Saft von Limonen. Nach längerem Atmen lösen sich die Fruchtgummiaromen auf.
Geschmack:
Cremig, fruchtig, herb und frisch. Die salzige Würze transportiert die frischen Aromen an die Spitze. Keine Multi-Fruchtbombe wie der 25yo, dafür jedoch mit einer genialen Würze versehen. Tabak und feinste Kräuter stehen im Geschmack an erster Stelle. Die Frische behält überwiegend die Oberhand.
Finish:
Lang und sanft, mit würzigem Tabak und Leder unterlegt. Äpfel und Birnen stehen im „Frucht-Mittelpunkt“ – angenehm ausgewogen und wohl proportioniert. Leicht trocken werdend hin zum Ende.
Bemerkung:
Alle Parts sind hier von gleicher Güte!
93 Punkte
N: 93P / G: 93P / F: 93P