Kaypingers Whiskyblog

Springbank Pure Malt
12 Jahre, im Krug


Alter Springbank – immer eine gern angenommene Herausforderung. Nachdem wir bei der Whisky Agency bereits die beiden 10-jährigen Krüge gegeneinander probieren durften, jetzt hier die etwas ältere Variante. Im Verhältnis zu anderen Springbank´s mit Destillaten aus den Sechzigern, gibt es diese Krüge erstaunlicherweise immer noch für „vernünftiges“ Geld zu erstehen.



Tasting notes

Springbank 12y ~1970er - 100% Pure Malt Ceramic Jug, brown, 75cl - 43%
91

Farbe:

Blasses Gold
Nase:
Old-style Springbank! Super fruchtige “Tropennase“ mit Mango, Papaya, Litschi, Ananas und Limonen sowie Honig, cremige Vanille und weiches Leder. Graue Rauchschwaden mit viel Würze und Wachs versehen - absolut rund und ohne jegliche Spitzen.
Geschmack:
Weich, rund und harmonisch mit immer herausfordernder Würze – Leder, Pappe, Honig und mit viel tropischer Fruchtmarmelade. Stechende Spitzen von Minze gefangen in einer Würze aus Salz, Muskat, Kardamon, Mandeln und ganz dezentem Eichenholz.
Finish:
Mittellang – trocken-nussig mit unterlegtem Rauch sowie den Noten aus dem Geschmack. Immer trockener werdend auf Basis von Leder und herben, getrockneten Kräutern!
91 Punkte
N: 93P / G: 91P / F: 90P




Springbank 12y ~1970er - 100% Pure Malt Ceramic Jug, black, 75cl - 46%
92

Farbe:

Volles Gold mit zartem Kupferanteil
Nase:
Viel würziger als der Vorgänger – die fruchtigen Noten werden durch Sherry-Aromen überlagert. Rauch, dumpfes Leder, Samt und Papier kommen hinzu. Herbe Orange, feiner Honig und salzige Nüsse.
Geschmack:
Fett und cremig, mit voller Würze! Dumpfe Fruchtnoten verpackt in einer Lederbox mit Honig, Salz, Nüssen und Wachs. Dazu frische Kräuter, Eukalyptus, Minze und Chinagras. Klassisch eingebundenes Holz begleitet die Palette ins Finish.
Finish:
Lang, frisch und würzig! Trockenes Holz, Leder, Rauch und untergeordnete Früchte führen das Finish am Ende hin zu Mokka- und Schokoladennoten
92 Punkte
N: 92P / G: 92P / F: 91P



Fazit: 91,3 : 91,7 Punkte – Im Endresultat relativ ausgeglichen und doch zwei ganz verschiedene Springer!