Kaypingers Whiskyblog

Alter Longmorn
mit Malt aus den 50er/60er Jahren


Zum Start ins neue Jahr haben wir für euch alten, teils uralten Longmorn mitgebracht. Ein höchst seltener
• 10 Jahre, (~1957) Hill Thomson for Claretta mit 43%
• 36 Jahre, (1967-2004), Scott´s Selection mit 53%
• 39 Jahre, (1969-2009), G&M for J. Book of Kells, 58,9%
So darf das neue Jahr starten!


Tasting notes

Longmorn 10y ~1957 - Longmorn-Glenlivet - gradi 43°
93

Farbe:

Sonnenlicht
Nase:
Sehr alt-riechende Aromen mit säuerlicher Zitrone und Limonen.
Jogurt, Sauerrahm, Wachs, Leder, Papier, grüne Stachelbeeren und Rhabarber - ohne jeglichen Fehlton. Alt, dumpf, metallisch und grün-säuerlich.
Geschmack:
Eher von dünner Struktur in der ersten Sekunde jedoch trotzdem sofort cremig. Wachs, grüner Tee, Limonen und Grapefruit und das soooo perfekt aufeinander abgestimmt. Die überwiegend grünen Noten werden ergänzt durch eine angenehme Frische von etwas Minze und Melisse - maritim, mild, sahnig und zart salzig hin zum Abgang.
Finish:
Mittellang – immer noch liegen cremig-grüne Noten auf der Zunge. Gras, Petersilie, Zitronenjogurt, Sahne, Rahm, Butter und zarter Kohlerauch
Bemerkung:
Parallelen mit dem Glenfarclas 105 All Malt sind nicht von der Hand zu weisen.
93 Punkte
N: 93P / G: 93P / F: 92P




Longmorn 36y - 67-04 - Scott´s Selection, Bourbon, SD522 - 53%
92

Farbe:

Gold
Nase:
Joghurt mit frischen Limonen und einem Hauch Vanille, sanfter Zitronensaft, Sahne, Karamell, Bienenwachs, Olivenöl, Leder und Papier. Eine feine, salzige Würze prickelt in der Nase und entwickelt weitere Aromen von Salatgurke, Dill und salzigem Rahm. Durchgehend gleiche Güte.
Geschmack:
Stark salzig und mächtiger Start mit den Noten aus der Nase. Sehr gradlinig mit bei laufenden Noten von frischem Holz (gesägte Bretter).
Finish:
Lang – trockener werdend mit Noten von Limone, Fenchel, prickelnder Grapefruit, etwas weißem Pfeffer und Honig. Trocken-frisch ausklingend.
Bemerkung:
Die Nase könnte auch zu einem Clynelish aus den 80ern gehören.
92 Punkte
N: 93P / G: 92P / F: 91P




Longmorn 39y - 69-09 - GM for Japan/Mash Tun, Book of Kells, #5298, 460btl - 58,9%
92

Farbe:

Altes Gold
Nase:
Absolut mächtig und einfach nur klasse – prickelnde Orange, rote Beeren und ein Spritzer Zitrone. Weiter geht es mit Rosinen, viel Karamell und Toffee, Ledernoten, süßer klebriger Honig und Sherry. Dazu Balsamico, Kräuter und Aromen von Lebkuchen und Schokolade. Genial!
Geschmack:
Voller Start mit ultra-würzigen und salzigen Orangennoten, viel Leder und Tabak sowie süß-pfeffrigem Sherry. Immer wieder aufkommende grüne Noten von Tannennadeln und Pfefferminze. Die Würze wird zunehmend holziger und mit harzigen Tannennadeln, Grapefruit und Menthol aufgemischt.
Finish:
Schon sehr lang! Frisch, holzig und mit herben Kräutern, Menthol, Tabak und Pfeffer unterlegt. Es bleibt trockenes Holz und Noten von saftigen Tannennadeln am Gaumen zurück.
Bemerkung:
Mit bestem Dank an unseren Freund Carlos Han aus Taiwan.
92 Punkte
N: 94P / G: 92P / F: 90P