Kaypingers Whiskyblog

Highland Park
1965 Signatory - 1961 Cadenhead´s - 1957 Samaroli


Alter Orkney-Malt aus dem Hause Highland Park! Alle etwa im gleichen Alter und somit für ein Vergleichstasting bestens geeignet. Heute im Glas:
• 23 Jahre (1965-1989), Signatory Dumpy mit 54%
• 22 Jahre (1961-1984), Cadenhead Dumpy mit 46%
• 22 Jahre (1957-1979), Cadenhead / Samaroli mit 45,7%

Tasting notes


Highland Park 23y - 65-89 - Sig, Vintage Collection, Dumpy, oak wood cask 6907+6908, 600btl, 75cl - 54%
91

Farbe:

Maisgelb
Nase:
Salzig frischer Limonenextrakt, viel erdig-pfeffrige Würze, dazu leicht säuerliche Stachelbeeren und ein Mus von Avocados. Leder, Honig, Heidekraut und zarte Holzaromen ergänzen die kompakte Nase - alles wie aus einem Guss!
Geschmack:
Sehr würzig startend! Frisch gemahlener Pfeffer, Kräuter, sowie Heidekraut und Honig. Immer süßer werdend. Wachsartig fett mit Vanille, nur dezent fruchtig und mit leicht floraler Note versehen. Einsetzendes feines Holz rundet den Geschmack ab.
Finish:
Lang - jedoch ohne nennenswerte Änderung - mit den Noten des Geschmacks ausklingend.
91 Punkte
N: 92P / G: 92P / F: 90P





Highland Park 22y - 61-84 - Cad, Dumpy bottle, green glas, 75cl, 80°proof - 46%
92

Farbe:

Maisgelb
Nase:
Wachs, salzige Zitrone, Leder, Vanille, Heidekraut und Honig - alles zusammen in leckerer Würze und recht komplex ineinander verstrickt - sehr schön.
Geschmack:
Fett und würzig startend und mit einem Hauch von Parfüm behaftet. Dazu schwarzer Pfeffer, Wachs, Leder, cremiger Honig, Karamell und viel Vanille. Holzig, dumpfe Kräuter, sowie Anklänge von Kakao runden den Geschmack ab. Die Pfeffernote wird hin zum Finish immer intensiver - absolut klasse!
Finish:
Mittellang - immer noch pfeffrig-würzig. Wachsartiger Honig kombiniert mit Schokolade, Toffee, feinen Kräutern und zart frischen Akzenten.
92 Punkte
N: 92P / G: 93P / F: 92P




Highland Park 22y - 57-79 - Cad, for Samaroli, Dumpy bottle Color Label, 26 2/3FlOz, 80°proof - 45,7%
90

Farbe:

Volles Gold
Nase:
Dumpf, nur leicht würzig und etwas fad gehalten. Unmengen von nassem Leder, Wachs und stark salzige Limone. Auf der Suche nach mehr finden wir noch dezente Kräuteraromen und ein Hauch von schwarzem Tee - that´s it!
Geschmack:
Weich und würzig. Absolut rund und kräutrig-frisch werdend. Karamell, Honig, Vanille, dazu Anklänge von Brennnesseln und zarten Fruchtnoten. Nicht schlecht, jedoch haben wir hier doch etwas anderes erwartet!
Finish:
Relativ kurz - aber sehr harmonisch. Süße Momente kontern die frischen und herben Kräuterattacken. Die Frucht läuft untergeordnet mit - nicht zu süß, nicht zu herb, sehr angenehm und lecker.
90 Punkte
N: 89P / G: 89P / F: 91P