Kaypingers Whiskyblog

Drei alte Glen’s aus dem Bourbon-Fass
Glencadem - Glen Albyn - Glenfarclas


Heute, drei alte bourbonfassgereifte Whiskies aus den Tälern der schottischen Highlands und der Speyside
 
• Glencadem 32 Jahre, 1973-2006, Artist Edition for Whisky Fair mit 46,4%
• Glen Albyn 33 Jahre, 1978-2011, Jack Wiebers Gentle Noses mit 50,5%
• Glenfarclas 41 Jahre, 1966-2008, Daily Dram, Feral Clangs mit 45,7%
Echte Raritäten vom schottischen Festland in kleinen Stückzahlen!

Wieso beginnen so viele Brennereien auf dem schottischen Festland mit „Glen“?
 Diese Frage hat sich sicherlich der ein oder andere schon einmal gestellt. Die Antwort ist recht schnell erläutert – GLEN kommt aus dem gälischen und steht (wie auch im englischen) für Tal oder Bergschlucht. Es bedeutet ganz einfach die geografische Lage der Destille – wobei nicht zu vergessen wäre, dass man zur Destillation Wasser braucht, was von den Bergen in die Täler läuft.



Tasting notes

Glencadem 32y - 73-06 - Whisky Fair, Artist Edition, Bourbon Hogshead, 87btl - 46,4%
90

Farbe:

Volles Gold
Nase:
Cremig, fruchtige Pflaumenmarmelade, frisch aufgeschnittene Kiwi, Honig, angenehm und rund, zart salzig und Vanillearomen, etwas Gummi
Geschmack:
Vollmundig starker Antritt, dumpfe Teenoten, Früchte, Nüsse, dann wieder eher nur zart salzig, frische Minze und beiläufig eine zarte Honig-Vanillenote
Finish:
Lang, dumpfer trockener Charakter, Kombination aus Holznoten, Hustensaft und bitterem Tee.
90 Punkte
N:91P / G:91P / F:89P


Glen Albyn 33y - 78-11 - JW Gentle Noses, Bourbon cask 690, 120btl - 50,5%
92

Farbe:

Gold
Nase:
Verhaltener Start jedoch sehr angenehm, rund und lecker, viel Fruchtsüße, Marzipan und Vanille
Geschmack:
Sehr mächtig (verblüffend, nach dieser Nase), dick, schwer und ölig, fruchtig cremige Vanillesahne mit Honig – sehr ausgewogen
Finish:
Sehr lang, jedoch verschwindet das mächtig cremige Mundgefühl etwas zu früh. Zarte, gut eingebundene Holznoten kommen zum Vorschein, die mit der fruchtigen Süße gut harmonieren und nur sehr langsam abklingen.
Bemerkung:
Absolut mächtiges und dickes Mundgefühl – einfach nur klasse!
92 Punkte
N:91P / G:94P / F:91P


Glenfarclas 41y - 66-08 - Feral Clangs, Daily Dram, Bourbon Cask, 748btl - 45,7%
91

Farbe:

Gold
Nase:
Sirupartige Honigsüße, viel Vanille, Bergamotte – Blumenwiese und frische Limette, Heu, zarte unaufdringliche Gumminoten
Geschmack:
Voller Geschmack mit viel fruchtigen Aromen, Mandarinen, Vanille, brauner Zucker, Honig, etwas Salz, gesüßter Kaffee, Teearomen, grüne Nadelhölzer
Finish:
Lang, trocken frisch und etwas harzig. Zart fruchtige Noten bleiben auf der Zunge zurück
91 Punkte
N:91P / G:92P / F:91P