Kaypingers Whiskyblog

Longrow
Aus den ersten Destillationsjahren


Wenn man schon mal alten Longrow aus den beiden ersten Produktionsjahren ins Glas bekommen kann, läuft einem das Wasser schon vorab im Mund zusammen. So auch dieses Mal. Mit der Hoffnung auf ein relativ ausgeglichenes Longrow-Duell startet unser torfiges Campbeltown challenge…


Tasting notes

Longrow 16y - 1974 - OB, Screw cap, distillery label, 75cl - 46%
92

Farbe:

Strohgelb / Blasses Gold
Nase:
Wuchtig, sogar leicht stechend scharfe Nase! Limonen, Grapefruit, Leder, nasses Heu, würzige Kräuter, Bienenwachs, Vanille, etwas Eukalyptus und Aromen von Seegras, Tang und Trockenfrüchte. Torfig-rauchiger Sud begleitet von viel Frische!
Geschmack:
Volles Mundgefühl, würzig, frisch und angenehm torfig belastet und mit voller Kräuter-Minze-Eukalyptus-Note versehen. Dazu gibt´s am Gaumen Holz, Leder, Torf, Mandelschokolade, Marzipan, Früchte, Marmelade, Vanille und getoastete Fassnoten.
Finish:
Lang – immer noch schön mit Torf behaftet. Herber werdend, weiße Schokolade, heller Rauch, Holz und getrocknete Kräuter. Nun langsam aber sicher trockener werdend und mit cremig-wachsartigen Leder- und Papiernoten ausklingend.
Bemerkung:
Frisch und angenehm herb gehalten & mit torfig cremigen Mandelnoten versehen…lecker!
92 Punkte
N: 91P / G: 92P / F: 93P




Longrow 14y ~1970er - OB, Screw cap, White letter label, 75cl - 46%
96

Farbe:

Gold
Nase:
Volle Frucht!!! Was geht denn hier ab? Limone, gelbe Äpfel, Mirabellen, Torf, dazu rauchiges Malz und „würzige“ farmy notes von Pferdesattel und altem Pappkarton. Dann wieder diese saftigen Fruchtaromen mit cremigem Honig, Bourbon-Vanille, Marzipan, Mandel-Eiscreme, Krokant und einer Hand voll frischen Kräutern, Fenchel und Seetang – WOW!
Geschmack:
Voll wuchtig und unendlich cremig! Süß malzig, torfig, absolut fruchtgeladen und wie auf einer Vanilleschote kauend. Dazu herbes Leder, wieder Honig gepaart mit süßem Torf, saftige Kräuter und mit allem was die Nase bereits vorgelegt hat. Zum Finish hin noch etwas feinstes Holz und schon nur ein Tropfen lässt den Gaumen explodieren und das mit nur 46% - was für ein Erlebnis!!
Finish:
So schön dass es eigentlich niemals enden dürfte!
Unendlich lang – fruchtig-herb, kräutrig-frisch, farmy-torfig! Holz und Mandeln, Sahne und Eis, rauchiges Malz und Karamell und, und, und....
Bemerkung:
Das ist unser bester Whisky in Trinkstärke bis dato! Ein Geschmack, der sich in das Gehirn einbrennt und süßer Torf der unendlich lange auf der Zunge nachhallt – unfassbar gut.
96 Punkte
N: 95P / G: 97P / F: 96P



Zweimal Longrow, zweimal aus fast gleicher Zeit, zweimal mit gleichem Alkoholgehalt…und doch liegen Welten zwischen diesen beiden Abfüllungen. Willkommen Neuling in unserer Top 10
Leider ist dieser 14-jährige Traumstoff kaum unter 5000 Euro zu bekommen !!!