Kaypingers Whiskyblog

Caol Ila - Ü30
Jack Wieber 2014, 31yo vs. Cadenhead´s 2016, 34yo


Heute mal wieder lange gereifter Südküsten Whisky von Caol Ila. JWWW und Cadenhead – zwei hochkarätige unabhängige Abfüller die durch die Bank mit grundsoliden Abfüllungen begeistern.
Dieses Mal soll es auch nicht anders sein. Wiebers Brothers gegen eine Small Batch Abfüllung…klingt spannend.


Tasting notes

Caol Ila 31y - 83-14 - JWWW, Wiebers Brothers, 120btl - 51,6%
92

Farbe:

Gold
Nase:
Stark salzig und mit pfeffrig fetten Ledernoten behaftet. Fruchtige Aromen von tropischen Früchten (federführende Limone), Vanille, Honig und süßes Karamell mit rauchigen Aromen von Kohle und Asche. Nach längerem Atmen kommen grüner Rhabarber und weitere frische Akzente hinzu.
Geschmack:
Zuerst etwas dünner Körper (nicht Geschmack) mit jedoch viel maritimer Würze. Grün, leicht herb und zugleich mit voller Karamellsüße ausgestattet. Weicher, rauchiger Torfsud in Verbindung getrockneter Früchte und frischen Akzenten von Minze, Chinagras und… Champions. Die allgegenwärtige Würze besteht aus Muskat, Salz und Cheyenne Pfeffer.
Finish:
Lang – leicht „düster“ gehalten aber trotzdem auch frisch. Nasse Asche, Kohle, Torf, Holz, Nussaromen, aufgeweichte Pilze, Gartenkräuter und leicht holzig-frisch ausklingend. Zu keinem Zeitpunkt trocken werdend.
92 Punkte
N: 91P / G: 92P / F: 92P




Caol Ila 34y - 82-16 - Cadenhead, Small Batch - 60,1%
92

Farbe:

Maisgelb
Nase:
Fett, wachsartig mit viel salziger Zitrone und maritimen Elementen versehen. Pfefferkörner feinster Güte, Mandeln, Marzipan, Nussschalen, Nusslikör sowie frische Minze. Trotz der mächtigen Würze entwickelt sich eine zarte florale Note. Blumig-grasig mit unterlegter Vanille und zarten Kräutern. Der Rauch ist hier beiläufig untergeordnet.
Geschmack:
Wachsartig herb mit Kräutern und Holz. Ein maritimes Mundgefühl mit viel Biss baut sich auf wobei die Pfefferaromen dominieren und das Holz perfekt integriert ist. Nasse Elemente von Kohle, Blei sowie Pappe, Leder und Nüsse. Grüne Menthol haltige Akzente gehen mit ins Finish.
Finish:
Lang – Kräuter behaftet und etwas holzig. Eichenholz, Minze, Rauch, heißer Asphalt, Torf und zwischendurch sogar zarte Kakaonoten – jetzt stark rauchig unterlegt.
92 Punkte
N: 92P / G: 93P / F: 92P