Kaypingers Whiskyblog

Tobermory - Ledaig
1972er Alambic Rare & Old


Ledaig – der rauchig-torfige Malt von der Isle of Mull setzte mit den Abfüllungen von 1972 einen Meilenstein in ihrer Brennerei Historie. Unser heutiger Vetreter dieser kleinen Insel stammt aus genau diesem Paradejahr:
• 32 Jahre,
(1972-2005), Alambic Rare & Old, Oloroso cask mit 48,9%
Da ist der Spaß doch schon vorprogrammiert…

Tobermory, Stadt und zugleich einzige Whisky-Brennerei auf der Insel Mull, hatte eine schwierige Vergangenheit. Sie wurde 1798 von John Sinclair gegründet und war über lange Zeiträume im 19. Jahrhundert geschlossen. Aber auch im darauffolgenden Jahrhundert lief es nicht rund und die Destillerie musste nochmals von 1930 bis 1972 schliessen. Unter anderem Namen „Ledaig Distillery“ (übersetzt „sicherer Hafen“) sollte 1972 nun alles besser werden. Das Glück hielt genau drei Jahre an, bevor der Konkurs eintrat und eine erneute Schließung unumgänglich wurde. Erst die Übernahme von Burn Stewart (wieder unter dem Namen Tobermory) brachte 1993 die Wende.
Das Produktionsvolumen beträgt heute rund eine Million Liter. Der nur leicht torfige Tobermory wird komplettiert durch einen kräftig getorften Produktionsstil unter der Marke Ledaig.
Die ersten und besten Ledaig Abfüllungen stammen aus dem Produktionsjahr 1972 – mit einer Ausnahme: Sestante brachte 1987 unter ihrem Castle Label einen 1971er Malt mit 40% auf den Markt. Dies dürfte die erste und uns einzig bekannte Abfüllung sein.


Tasting notes

Ledaig 32y - 72-05 - Alambic Rare & Old Selection, Oloroso Sherry #8721, 396btl - 48,9%
93

Farbe:

Amontillado Sherry
Nase:
Cremige Marmelade, alter Sherry, Leder, kalter Rauch und Asche. Dazu eine Handvoll Muskat, Kaffeebohnen, Anklänge von Lakritz und Aromen von dunkel gebackenem Brot. Insgesamt recht wenig Würze und Süße und doch so lecker!
Geschmack:
Kein fettes Mundgefühl aber jetzt mit viel dumpf-salziger Würze. „Alt“ und zart fruchtig gehalten mit Litschis und Orangen, Sherry, Karamell, Gebäck, Kaffee und Holz.
Finish:
Mittellang – süßes Brot, Gebäck, trockenes Holz und Noten von Orangenschalen und Lakritze. Alter Likör, trockener Sherry und eine fantastische Nusskombination klebt am Gaumen.
Bemerkung:
Vielen Dank an uneren Freund Arun Prashant aus Singapur für dieses Sample!
93 Punkte
N: 93P / G: 93P / F: 92P