Kaypingers Whiskyblog

Fünf unabhängigen Caol Ila
Von aktuell bis zum legendären 74er


Früher fast ausschließlich für die Blendindustrie „verheizt“, kommen heute immer mehr Single Cask Abfüllungen von Islay´s größten Destillerie auf den Markt.
Da es aber nur wenige originale Einzelfassabfüllungen gibt, stehen heute fünf unabhängige Abfüller mit ihren Caol Ila´s zum Tasting bereit.

Heute im Glas:
• 33 Jahre (1979-2012) Malts of Scotland, Bourbon Hogshead mit 52,3%
• 33 Jahre (1979-2012) The Whisky Ageny / Nectar, Bourbon Cask mit 53,7%
• 12 Jahre James MacArthur´s Fine Malt Selection mit 64,8%
• 14 Jahre (1978-1992) Gordon & MacPhail mit 63,7%
• 17 Jahre (1974-1991) Signatory Vintage mit 61,1%



Caol Ila Destillerie - Warehouse

Caol Ila, gegründet 1846 von Hector Henderson, liegt an der Ostküste (Sound of Islay) von Islay, mit Blick auf die Isle of Jura.
Von 1972 bis 1974 wurde die Brennerei komplett umgebaut und die Anzahl der Brennblasen wurde verdreifacht. 2011 wurde wieder vergrößert (die Anzahl der Brennblasen blieb aber gleich), so dass man aktuell in der Lage ist, in etwa 6,5 Millionen Liter Whisky pro Jahr zu produzieren.
Dem Diageo Konzern (ehemals United Distillers) angehörig, liefert Caol Ila auch einen der elf Classic Malts.
Leider macht die Preisspirale auch vor Caol Ila nicht halt, so dass man immer tiefer in die Tasche greifen muss, um in den Genuss von guten Abfüllungen zu kommen.



Legendärer Blick aus dem Stillhouse auf die „Paps of Jura“



Tasting notes

Caol Ila 33y - 79-12 - MoS, Bourbon Hogshead #12022, 280btl - 52,3%
92

Farbe:

Strohgelb – blasses Gold
Nase:
Cremiger Zitronenhonig gepaart mit reifen hellen Äpfeln, geringer Torf - und Raucheinfluss, eine Prise salziger Meeresluft angereichert mit Aromen von Seegras, Muscheln und sonstigen Meeresfrüchten. Dazu wachsartige Vanillestangen und Noten von Heu.
Geschmack:
Vollmundige ölige Süße, Zitronen, Austern, grüner Tee, fruchtiger Torf mit Meeressalz und Rauch angereichert, dezente Holznoten
Finish:
Eine salzig-torfige Creme Brulee !
Es bleibt ein rauchig unterlegter Vanillegeschmack zurück
Bemerkung:
Die Nase und das volle cremige Mundgefühl sind klasse!
92 Punkte
N:94P / G:91P / F:92P


Preis: 195,- Euro


Caol Ila 33y - 79-12 - TWA with the Nectar - Bourbon Cask, 241btl - 53,7%
91

Farbe:

Glänzendes Strohgelb
Nase:
Fruchtig mehliger Birnenkompott in Vanillesoße mit Limettensaft angereichert und mit Honig verfeinert
Geschmack:
Salzig, pfeffrig, sehr viel Zitrone, etwas scharf, zarte Parfümnote mit aufgelegter Honigsüße
Finish:
Wird salziger mit einer feinen Pfeffrigkeit, in Rauch abgehangener Räucherspeck, torfige Vanilleschoten und wieder Aromen von Parfüm.
Bemerkung:
Ein gut gelungener Caol Ila, der aber insgesamt etwas hinter der „MoS“-Abfüllung zurück bleibt!
91 Punkte
N:92P / G:90P / F:90P


Preis: 195,- Euro


Caol Ila 12y - James MacArthur, Fine Malt Selection, cask 560 - 64,8%
83

Farbe:

Sehr blasses Gold
Nase:
Stark salzig, Rauch und Torf, spritig, Austern mit Zitronentropfen. sehr gradlinig

Geschmack:
Stark alkoholisch salzige Zitrone. Darauf folgt eine sirupartige Bourbon-Süße die eine dumpfe Parfumnote mit sich bringt.
Mit Wasser wird die Schärfe reduziert und der Whisky wird insgesamt runder. Der Torf und der Rauch kommen stärker zum Vorschein - aber die extreme Salzigkeit bleibt erhalten.

Finish:
Sehr lang, trockener Torf bleibt zurück
Bemerkung:
Sehr dünne Konsistenz im Glas ohne erkennbare Schlieren. Zu salzig und zu alkohlisch!

83 Punkte

N:81P / G:83P / F:84P


Preis: ~250-300 Euro


Caol Ila 14y - 78-92 - G&M cask 5347-5351 & 11553-11564 - 63,7%
93

Farbe:

Altes Gold
Nase:
Voluminös, Salz, Pfeffer, würzig, etwas Zitrone, Rauch und Torf, fruchtig, breitgefächert (auf der Hand: Nasses Heu und Stallgeruch)

Geschmack:
Mächtig, tolle Fruchtigkeit, Nüsse und Zitronen, sehr cremiges Mundgefühl
.
Mit Wasser kommen die Nussaromen deutlicher zum Vorschein. Dazu Marzipan.
Finish:
Trocken, fruchtig, wieder tolle Nussnoten, rauchiger Torf, Salz, leichte Holznote kommt zum Vorschein.

Bemerkung:
Sehr ausbalanciert und harmonisch, angenehmer Übergang von der Süße auf den salzigen Holzton. Da ist alles drin, was ein Whisky haben sollte!

93 Punkte

N:93P / G:93P / F:93P


Preis: ~200 Euro


Caol Ila 17y - 74-91 - Signatory Vintage, cask 5-9 - 61,1%
96

Farbe:

Gold
Nase:
Sehr komplex und geradlinig, Meeresaromen salzig hinterlegt mit einer rauchig-fruchtigen Süße. Torfiges Malz und viel Vanille.

Geschmack:
Wow, was ist das denn für ein gigantisch harmonisches Mundgefühl!
Eine Kombination aus cremig malzigem Getreide, rauchigem Lagerfeuer und einer tollen Salzigkeit mit leckeren fruchtigen Frisch-Obst-Noten. Absolut keine störenden Geschmacksspitzen und das bei 61,1%!!! Die lange Zeit in der Flasche hat den Whisky perfekt abgerundet (falls er dies nicht schon 1991 war). Ein Appetitanreger, dem man niemals 61,1% Alkohol nachsagen würde.

Finish:
Unendlich langer geradliniger Frucht-Torf-Rauch-Mix, der irgendwann angenehm trocken ausklingt.
Bemerkung:
Einer der besten Frucht-Torf-Rauch Kompositionen die wir jemals probieren durften und bis dato für uns auch der Beste Caol Ila.
96 Punkte

N:95P / G:96P / F:96P


Preis: ~ 600-700 Euro