Kaypingers Whiskyblog

Alte Macallan
Zum vierten Jahrestag

Heute auf den Tag genau vor drei Jahren ging Kaypingers Whiskyblog das erste Mal online. Grund genug dieses Ereignis wieder mit ein paar alten und raren Malts zu feiern. Und nein – die Whisky´s kommen heute nicht von Islay!
Auf in die Speyside zu dem Rolls Royce unter den Destillerien. Macallan steht mit diesen alten Abfüllungen in den Startlöchern:
• 12 Jahre, OB Bicentenaire revolution francaise mit 43%
• 25 Jahre, 1950, G&M Pure Highland Malt, Pinerolo mit 43%
• 33 Jahre, 1946, G&M Pure Highland Malt, Pinerolo mit 40%


Tasting notes

Macallan 12y - OB Bicentenaire revolution francaise 1789-1989 - 43%
90

Farbe:
Altes Gold mit Bernstein
Nase:
Alte orangenlastige Sherryaromen mit leckerem Honig - aber eher verhalten dünn zu Beginn. Nach ein paar Minuten Atmen kommen schwere Noten von Heu, Malz, Cerealien, Karamell und Kräuterbonbons hinzu. Die Heu-Aromen werden immer intensiver und brauner Rohrzucker schwebt durch die Aromenpalette.
Geschmack:
Cremig, ölig und alt! Leckere süße Sherrynoten mit Karamell, Nüssen, Orangenlikör, Lebkuchen, Honig und leicht herbem Kräuterzusatz. Gegen Ende ziehen zarte Holznoten durch eine fruchtige Pflaumen-/Feigenkonfitüre.
Finish:
Lang - Schön ausgewogen zwischen den süß-fruchtigen Noten und der eher trockenen Kräuter-Holz-Lakritz-Kombination. Trocken-süß ausklingend.
90 Punkte
N: 88P / G: 91P / F: 90P




Macallan 25y - 1950 - G&M Pure Highland Malt, Sherry Wood, Import Pinerolo - 43%
92

Farbe:

Volles Gold
Nase:
Sherryaromen mit frischen minzartigen Akzenten - insgesamt eine etwas aggressivere Nase wie zuvor. Wieder Noten von Cerealien, Malz, Gras, sirupartigem Honig und dicker Fruchtmarmelade. Dazu milde Kräuter und Ledernoten die zwischendrin hervorstechen.
Geschmack:
Etwas dünner in der Konsistenz, dafür aber mit mächtig Power. Süßes Malz, Tabak, Leder, Orangen sowie alte Sherryfässer mit trockenen Holzakzenten. Wunderbar eingebundene Kräuter mit viel Mineralität versehen. Hin zum Finish geht´s mit Nougat und cremigen Kakaonoten.
Finish:
Lang, schön lang - schiebt immer wieder an! Perfekte Balance zwischen Herbe und Süße, sowie feiner trockenen Cremigkeit und Frucht. Mit einer Nougat-Holz-Kakao-Kombination ausklingend.
Bemerkung:
Die 93 Punkte sind leider in der Nase verloren gegangen, die ein klein wenig mehr hätte bieten müssen!
92 Punkte
N: 90P / G: 93P / F: 93P




Macallan 33y - 1946 - G&M Pure Highland Malt, Sherry Wood, Import Pinerolo - 40%
95

Farbe:

Volles Gold
Nase:
Ultra würzig, Salz, Pfeffer, Maggi, Leder, Tabak – cremig schwer (und das mit 40% !!). Fruchtiges Pflaumenmus und tropische Früchte mit integriertem süß-sauer-Touch - auch hier wieder mehr als perfekt ausbalanciert. Frucht, Würze, Holz und Kräuter in totaler Harmonie! Nach längerem Atmen werden die mächtigen Aromen etwas schwächer und eine Art Kohle-Rauch-Note wird im Hintergrund aktiv.
Geschmack:
Ultra fett - man kann diesen Whisky quasi kauen! Fruchtmarmelade, Sirup, Sherry in höchster Güte, Leder, Tabak, Balsamico, Orangen, Pflaumen, Krokant, Mandeln, Kohle und rauchiges Holz. Zudem frische Noten von tropischen Früchten und Minze die jedoch hin zum Finish langsam wieder vergehen.
Finish:
Super lang - rauchig und leicht holzig mit Lakritz, Nougat, Orangen, Toffee, Karamell, brauner Würfelzucker und Nussschalen. Immer trockener werdend. Klasse - die gesamte Palette bleibt noch minutenlang am Gaumen kleben!
Bemerkung:
Was für ein Geschmackserlebnis auf Basis von 40% - danke, dass wir den im Glas haben durften ;)
95 Punkte
N: 94P / G: 96P / F: 95P



Mit bestem Dank an Peter Bohn für die Samples und an den anderen Peter