Kaypingers Whiskyblog

Very Dark Pure Malt
Prince Regent, 8 Jahre

Der Prince Regent Pure Malt ist in dieser Ausstattung sehr, sehr selten anzutreffen. Als Achtjähriger mit sehr dunklem Erscheinungsbild ein wahres Meisterwerk von Kingsburn Blenders Ltd. Abgefüllt Anfang der Siebziger Jahre durfte dieser Malt lange genug in der Flasche ruhen, bevor er nun endlich seiner Bestimmung zugeführt wurde. Vorab nur so viel: Es muss ein sehr guter Single Malt her, der dieser „Verschnittware“ das Wasser reichen kann.


Tasting notes

Prince Regent 8y - 1970er very dark Pure Malt - 43%
93

Farbe:
Amontillado Sherry
Nase:
Alt, dumpf und fruchtig! Reifer, schwarzer Holunder, Brombeeren, dunkle Kirschen (Mon Cheri) aber auch Brot, Malz und Karamell.
Dann wieder mehr die Fruchtschiene mit klebriger Pflaumenmarmelade und Rosinen. Jetzt kommen Noten von trockenen Tabakblättern und Vanille hinzu mit unterlegten würzigen Nussaromen. Sehr dicht und kompakt. Was für eine Nase!!!
Geschmack:
Sofort ölig, rund und ultra lecker. Wieder die dunklen Früchte aus der Nase, allen voran die schwarzen Holunderbeeren und Kirschen in steifer Vanillecreme. Honig und Kräuter – mineralisch salzig. Jetzt wirbelt eine Prise schwarzer Pfeffer die Aromenpalette noch einmal ordentlich auf und das Mundgefühl wird prickelnd hin zum Finish.
Finish:
Lang, angenehm herb und mit fruchtig-dunklen Aromen versehen! Mon Cheri, schwarzer Tee und beigefügte Kräuter lassen das Finish zuerst zart herb startend, bevor das Eichenholz etwas dominanter wird. Die Mineralität ist auch im Abgang zu jeder Zeit gegeben.
Noten von schwarzem Tee, Schokolade mit Meersalz und reifen Kirschen sind am leicht trockenen Ende immer noch präsent.
Bemerkung:
Was für eine Kreation! Dieser Pure Malt schmeckt wie ein Cocktail aus alten Malts von Macallan, Glen Grant, Strathisla und Bowmore. Einfach himmlisch!
93 Punkte
N: 95P / G: 93P / F: 92P