Kaypingers Whiskyblog

Aberfeldy for LMdW Cask 2934
ein Highland Malt der Spitzenklasse

Heute im Einzeltasting eine besondere Abfüllung für La Maison Du Whisky von 2010 in Fassstärke aus der ebenso besonderen Brennerei Aberfeldy aus den schottischen Highlands.
Dieser Whisky ist es wert!

Gegründet 1896 von den Dewar Brüdern John und Tommy auf dem Gelände einer ehemaligen Destillerie, der Pitilie die zwischen 1825 und 1867 von Alexander McLean betrieben wurde. Viele große Namen, die auch heute noch in der Whiskybranche tätig sind
Die Brennerei am Ortsrand von Aberfeldy produzierte erstmals 1898 Whisky. Knapp 20 Jahre später, Ende des zweiten Weltkriegs, wurde die Destillation für zwei Jahre eingestellt. Bereits 1925 und 1930 schonmals verkauft, gehört die Brennerei seit 1998 zu Bacardi. Heute leider ohne die eigene Mälzerei, die 1972 geschlossen wurde.



Tasting notes

Aberfeldy 19y - 91-10 - OB for LMdW, Hogshead cask 2934, 186btl - 56,7%
93

Farbe:

Sonnenlicht
Nase:
Überreife Banane, Mango und Papaya, stark salziger Zitrone mit sehr gut eingebundenem Gummi.
Eine Prise rauchiges Schwarzpulver verleiht dem fruchtigen Mix eine besondere uunverkennbare Note.
Geschmack:
Grandioser Start – salzig tropischer Fruchtmix mit immer rauchiger werdendem Schwarzpulver, angenehmes und elegantes Wechselspiel von Herbe und Süße. Ohne jeglichen Fehlton.
Finish:
Sehr lang – leckere Bananenaromen mit Vanille, Pfeffer und rauchigem Holz, mineralisch salzig hinterlegt.
Bemerkung:
Perfekt von Anfang bis Ende!
Diesen Highland Malt muss man probiert haben.
Einer der besten Aberfeldy überhaupt!
93 Punkte
N: 92P / G: 93P / F: 93P