Kaypingers Whiskyblog

Caol Ila Selection
Fünf Malts destilliert in den frühen 80igern


Heute stehen, teils ganz aktuelle Abfüllungen von Caol Ila auf unserer Tasting-Liste. Preislich liegen alle etwa um 150,- Euro und sind größtenteils auch noch in den Whiskyshops erhältlich.
Unter den 28-31 jährigen Single Malt´s sind auch unabhängige Abfüller vertreten, die noch nicht so lange auf dem Markt agieren. Wer wird die Nase bei diesem Vertikal-Tasting vorn haben?

Tasting notes

Caol Ila 28y - 82-10 - Berry’s New Label, Refill Hogshead, cask 6514 - 56,4%
91

Farbe:

Strohgelb - Blasses Gold
Nase:
Würzig, erdig, stark salzig pikant, Torf und Rauch mit leichtem Stallgeruch und mineralischer Zitrone.
Geschmack: Cremig-ölig mit mächtiger Schärfe, salzige Limone und frisch ausgepresste Zitrone, sehr maritim und fruchtig. Zum Finish hin kommen Vanillearomen hinzu.
Finish:
Lang, mit viel Zitrone und Vanille. Dann startet der pure Torf durch. Nach Abklingen von lange anstehenden hinzukommenden Holznoten, bleibt eine tolle Vanille-Torf-Kombination zurück.
91 Punkte
N: 91P / G: 92P / F: 91P




Caol Ila 30y - 80-11 - The Whisky Talker Mo Or Collection, Bourbon cask 2570, 300btl, 0,5L - 46%
88

Farbe:

Blasses Gold
Nase:
Frische likörartige Zitrone, viel Vanille – rund, medizinisch und salzig mit etwas erdigem Stallgeruch
Geschmack:
Etwas dünn mit einer leichten Salzigkeit. Wieder cremige Vanille mit Honig, Ingwer, Nüsse - kein Holz.
Finish:
Relativ kurz, Vanille mit leicht würzigen und trockenen Rauchnoten. Gegen Ende bitterer werdend und der Torf setzt sich besser durch.
88 Punkte
N: 90P / G: 87P / F: 87P




Caol Ila 30y - 81-12 - Cárn Mòr, Celebration of the Cask 5681, 250btl - 55,3%
88

Farbe:

Weiswein
Nase:
Cremige Zitrone, wachsartig und alkoholisch salzig, Leder und Noten von trockenem Heu.
Geschmack:
Fett, cremig, dick und wachsiges Mundgefühl – alkoholischer Zitronensaft mit dunklen Holzaromen, mineralisch mit etwas Torf, aber nicht unbedingt besonders rund – wird sehr stark salzig.
Finish: Lang und stark salzig, Butter mit viel Vanille und nicht ideal eingebundene Holznoten bis ans Ende
Bemerkung:
Das Wachs unterdrückt zu Beginn die alkoholische Zitrone, dadurch zu Beginn 90 Punkte. Danach baut er jedoch zusehends ab, Rauch und Torf werden von der Bitterkeit unterdrückt, 86 Punkte – im Mittel G: 88P.
88 Punkte
(N: 90P / G: 88P / F: 85P)



Caol Ila 30y - 82-12 - Archives 4th Release, Bourbon Hogshead,  cask 758, 207btl - 51,2%
87

Farbe:

Strohgelb
Nase:
Fruchtig und maritim salzig mit viel Honig. Zitrone und Vanille mit einer Butternote, rauchig-ölig unterlegt, komplex mit etwas Holz.
Geschmack:
Cremig fruchtige Honigsüße, die jedoch schnell bitterer wird. Leicht medizinisch-rauchige Noten mit salzigem Eichenholz.
Finish:
Mittellang, Butter mit grobkörnigem Meersalz, rauchig dumpfe Holznoten mit pfeffrigem Torf– bitter unterlegt und weniger gut eingebunden.
87 Punkte
N: 90P / G: 87P / F: 84P




Caol Ila 31y - 81-13 - C&S Dram Senior, Hogshead  cask 5683, 119btl - 54,0%
92

Farbe:

Blasses Gold
Nase:
Salziger, frisch-fruchtiger Zitrone-Orange-Mix. Hinzu kommen Aromen von reifen Bananen, sowie Torf und Rauch, unterlegt mit Heu- und trockenen Ledernoten.
Geschmack:
Wachs, Salz, Zitrone und viel Vanille, pfeffrige Honignoten, fruchtiger werdend auf Basis von Orange und Pfirsich, dann viel Torf und Rauch
Finish:
Sehr lang, fruchtig und salzig, rauchige Kräuterteenoten mit viel, viel rauchigem Torf.
Bemerkung:
So muss alter Caol Ila sein. Hier stimmt alles. Bestes PLV!
92 Punkte
N: 91P / G: 92P / F: 92P