Kaypingers Whiskyblog

Glenfarclas
12yo Pure Malt & 41yo Daily Dram Lancer´s Flag

Glenfarclas stellt heute die zwei Malts zum Vergleich. Beide aus den späten 60er Jahren, die jedoch unterschiedlicher nicht sein können:
• 12 Jahre, (~1968-1980), Pure Malt, Martindill Imp. mit 43%
• 41 Jahre, (1966-2007), Daily Dram Lancer´s Flag mit 46,1%
Sollte passen!


Tasting notes

Glenfarclas 12y ~68-80 - OB Pure Malt, gold label/screw cap, Martindill imp, 75cl, 43%
90

Farbe:

Volles Gold
Nase:
Fetter Antritt mit malzigen Karamellnoten, viel süßem Honig und fruchtig-salziger Limette. Aber auch grüner Apfel, Getreide, Krokant, Sahne und helle Kakaocremearomen schweifen durch das Glas.
Geschmack:
Rund und weich - cremig-ölig und sehr ausbalanciert. Zu Beginn Kräuter, Salz, Holz, Honig und eine immer stärker werdende Pfeffernote. Die fruchtigen Komponenten der Nase werden hier fast komplett durch Kräuteressenzen ersetzt.
Finish:
Mittellang - kurz relativ herb werdend auf Basis von Kräutern und Holz. Anschließend starten Noten von Milchkakao, Vanilleschokolade, Sahne und Butter.
90 Punkte
N: 91P / G: 89P / F: 89P




Glenfarclas 41y - 66-07 - DD Lancer´s Flag, Bourbon cask, 130btl - 46,1%
92

Farbe:

Gold
Nase:
Süßer Sirup, Honig, Fruchtgummi mit Limetten, Honigmelonen, gelben Äpfeln, Mango und Ananas – fruchtig-mineralisch-salzig-lecker!
Geschmack:
Unaufdringlich cremig startend, jedoch mit einer etwas säuerlichen Fruchtnote, die recht schnell einer herben Holz-Kräuter-Lakritznote weicht. Ohne die dicken Fruchtaromen aus der Nase aber durchweg würzig-salzig und zum Finish hin etwas holziger werdend.
Finish:
Mittellang bis lang - mit herbem Holz, Lakritze, sowie schwarzem Tee und Honig. Gegen Ende bleiben schwere, dunkle Schokoladenoten, cremig im Einklang mit den herben Aromen.
Bemerkung:
Ja ohne die leichte (Frucht)-Gumminote in der Nase und dem etwas säuerlichen Start im Geschmack wäre sicher noch mehr drin gewesen.
92 Punkte
N: 92P / G: 91P / F: 92P