Kaypingers Whiskyblog

Talisker 10
von gestern und vorgestern


Heute mal ein etwas anderes Tasting: Standard-Talisker 10 – ein Pre Classic Malt (grünes Flaschenglas) Kopf an Kopf gegen den Classic Malt (braunes Glas und L-Nummer auf dem Rückenschild). Etwa sechs bis sieben Jahre liegen zwischen diesen beiden Abfüllungen. Wie sieht es qualitativ aus?

Tamdhu
Speyside Distille


Achtjährige Originalabfüllung mit 70° Proof aus den späten Siebzigern trifft auf den 21-jährigen C&S Dram Senior mit 51,4% aus 2012. Was steckt in diesen Malts, einer eher nicht im Mittelpunkt stehenden Brennerei?

Sherry Port Ellen
Douglas Laing, 19 Jahre vs. Royal Weding Reserve


Die nächsten Port Ellen stehen in den Start­lö­chern. Dieses Mal zwei in Fass­stärke aus dem Sherry Cask:
• 19 Jahre, (1982-2002), Douglas Laing for Alambic mit 61,3%
• ~29 Jahre, (1982-2011), Specia­lity Drinks, Royal Wedding mit 53%.

Port Ellen 40% 
Sestante 16y vs. Douglas Murdoch 12y


Heute haben wir wieder einmal zwei junge Port Ellen im Glas! Beide wurden mit minimalem Alkoholgehalt in den 90er Jahren abgefüllt und sind von seltener Natur und nur mit viel Glück in Auktionen zu erstehen. Junger Port Ellen konnte uns schon häufiger sehr positiv überraschen …auch dieses Mal?

Bunnahabhain
Hand Filled Warehouse 9 vs. D. Rattray Alba Import


Heute geht es im Tasting zu Bunnahabhain. Ein 8-jähriger handabgefüllter (Warehouse 9) von unserem letzten Kurztrip nach Islay, tritt an gegen eine ausgereifte 27 Jahre alte Sherry-Abfüllung von Dewar Rattray für Alba Import. Total gegensätzlich und doch hoch interessant. Ob das recht junge Destillat hier mithalten kann, sehen wir hier.

Invergordon
Highland Distille

Peter „SSMC.042“ Ostendorf, seines Zeichens, „Generalsekretär“ der PGW - Club der Pangalaktischen Whiskygurgler, war federführend für unsere heutigen Abfüllungen von The Whisky Agency. Nach einer gigantischen Geburtstagsfeier im letzten Sommer mit eigener Invergordon-Abfüllung (Birthdays United – zusammen mit Stefan „Kleeblatt“ Heitner) folgte jetzt ein zweites Bottling für die PGW. Hier die Notes zu den fein ausgesuchten Malts.

Speyside Region
Abfüllungen aus 2016


Heute stehen sich im Tasting zwei alte “undisclosed Speyside malts” gegenüber, d.h. diese sind nicht offiziell einer Brennerei zugeordnet. Einmal der 40-jährige „Good Vibes“ aus dem Hause der Whisky Agency und der 43-jährige „Anniversary Malt Vol. 12“ von Daily Dram. Wer wird bei uns im direkten Vergleich die Nase vorne haben?

Caol Ila Bulloch Lade
zum sechsten Geburtstag des Blogs


Guten Whisky zu finden wird immer schwerer und vor allem teurer. Hiermit möchten wir all unseren Freunden weltweit danken, die uns schon seit so langer Zeit mit leckeren Abfüllungen und Samples versorgen. Zu unserem Geburtstag haben wir ein kleines Bulloch Lade Paket geschnürt – allesamt noch mit Destillaten aus der alten Caol Ila Brennerei (vor dem Umbau 1972). Uns hat es auf jeden Fall ein sehr lange anhaltendes Lächeln ins Gesicht gezaubert…

Old Pulteney von G&M für Sestante
und Royal Lochnagar Selected Reserve


Nächste Woche feiert Kaypingers Whiskyblog schon seinen sechsten Geburtstag. Für diesen Tag (dieses Tasting) lassen wir uns natürlich nochmal etwas Besonderes einfallen. Als quasi „Vorabrunde“ heute zwei 1988 abgefüllte Malts, ein Royal Lochnagar Selected Reserve und einen 18-jährigen Old Pulteney 1970 von Gordon & MacPhail für Sestante. Auf geht´s…

Irish Malts
Abfüllungen aus 2016


Ein von Hand abgefülltes Sherry Fass, ausschließlich in der Walsh Distillery in Irland erhältlich: The Irishman 17yo aus dem Sherry Butt 6931 und limitiert auf 600 Flaschen. Als Mitwettbewerber kommt der 26-jähriger Daily Dram Anniversary Vol. 6 Ireland Single Malt ins Glas. Beide Malts kommen in Fassstärke wurden in 2016 abgefüllt.

Ben Bracken
Islay Malt goes LIDL


“Die rauchig-raue Seele Islays, gebändigt durch eine 22-jährige Eichenfass-lagerung“, so ist auf der LIDL Seite zu lesen. Wieviel Islay steckt in diesem Malt und wie gut ist er wirklich? Eins schon mal vorab – der Preis-Leistungs-Sieg ist ihm gewiss: 22yo – Islay – <50€ – und mit 20% Aktion sogar nur 39,99€.

Ein frohes neues Jahr;
beginnend mit sehr altem Whisk(e)y!


1863! Man befindet sich mitten im amerikanischen Bürgerkrieg, die Konzessionen für den Bau der ersten Ost-West-(Zug-)Verbindung von Küste zu Küste wurde soeben vergeben und in Philadelphia wird in der Hannis Distillery ein Rye-Whiskey hergestellt. Dazu ein Canadian Rye von Gooderham & Worts aus dem Jahr 1889 und ein 1926er Ardmore Single Malt „Teacher’s Director X-mas Bottling und schon ist unser Neujahrs-Tasting mit den ältesten Whisky´s die wir bis dato probieren durften komplett. Lasst euch überraschen!