Kaypingers Whiskyblog

Port Ellen
Annual Releases 2nd vs. 10th

Heute der nächste Teil unseres großen PE Annual Releases Vertikaltastings. Es stehen sich die Jahresabfüllungen von 2002 und 2010 gegenüber. 24 Jahre gegen 31 Jahre - mal sehen wer hier die Nase vorne hat. Vorab nur so viel: Es wird eine enge Kiste das erst im Finish entschieden wird!


Tasting notes

Port Ellen 24y - 78-02 - 2nd Annual Release, 12.000btl - 59,4%
94

Farbe:

Helles Gold
Nase:
Leicht salzige Zitrone, viel leckere Vanille, cremiger Torf und Honig. Metallische Phenole durchqueren die malzigen Aromen.
Geschmack:
Cremig schwer mit Aromen von Honig, gelbem Apfel, Seetang, Algen und maritimer Zitrone. Der salzige Torf wird umgeben von großen Vanillenoten. Gegen Ende erst sehr gut integriertes Eichenholz.
Finish:
Leider nur mittellang - Leichtes Holz drängt sich in die verbleibende, süße Fruchtigkeit. Eine Kombination aus Torf, Honig und Vanille dominiert das Finish.
Bemerkung:
Sehr dicke, cremige Konsistenz mit absolut mächtigem Mundgefühl. Etwas schade für das im Verhältnis gesehene „normale“ Finish!
94 Punkte
N: 94P / G: 95P / F: 92P


Port Ellen 31y - 78-10 - 10th Annual Release, 3.000btl - Refill Sherry - 54,6%
95

Farbe:
Blasses Gold
Nase:
Fruchtige Äpfel, Vanille, maritime Noten und nur leicht rauchiger Ruß. Durchgehend torfig mit cremigem Wachs und leicht grünen Noten – frisch und rundum lecker!
Geschmack:
Scharf und brachial im Antritt: Eine tolle Würze mit viel Salz, scharfem Pfeffer, die die Zitronen - und Vanillearomen mächtig durcheinander wirbelt und das mit der Wucht einer explodierenden Stange Dynamit. Grüne trockene Oliven mit einem Touch staubiger Kohle kommen durch.
Finish:
Sehr lang und maritim - Noten von Rauch, Asche, viel prickelnd salziger Würze mit weißem Pfeffer. Das trockene und zart herbe Ende bringt den erdigen Torf nochmals bestens hervor.
Bemerkung:
Hier stimmt nun auch das Finish!
95 Punkte
N: 94 / G: 95 / F: 95


Fazit:
In unseren Augen die beiden besten Abfüllungen der Serie!